Auto säuft zu oft ab

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele Fahrschulautos haben auch eine Berganfahrhilfe musst mal deinen Fahrlehrer fragen ob das Auto auch eine hat. Wenn nicht zieh die Handbremse an, dann lässt du die Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen, du merkst ja dann wann er los will aber nicht kann. Dann gibste leicht Gas und löst die Handbremse.

Kannst auch mal mit deinem Vater oder Mutter auf einen Verkehrsübungsplatz oder irgendwo hin wo niemand ist und das Anfahren üben.

geh mit deinem vater in nem verkehrsübungsplatz da bezahlst du zwischen 5-10 € und kannst 1 stunde anfahrn und parken usw üben is viel günstiger als in der fahrschule für 35 € pro 45 min beim fahrn ein tipp von mir gib lieber ein bisschen mehr gas als das der wagen absauft und du dich später im straßenverkehr blamierst

Hallo, ich habe schon ein paar mehr Fahrstunden und das passiert mir immer noch. Mein Fehler, ich geb zu wenig Gas beim Wiederlosfahren. Also mach dir keine Gedanken, bei mir geht es manche Stunde prima und dann ist wieder der Wurm drin. Kommt ja auch auf deine Tagesform an. Später entwickelst du deinen eigenen Fahrstil. LG

Also am berg würde ich mit Handbremse wegfahren. Und so an der Ampel oder so, liegt dein Fehler vielleicht daran, dass du zu wenig Gas gibst...Versuch mal, dass wenn du den Kopplungsschleifpunkt hast, n kleines bisschen mehr Gas zu geben und dann könnte es funktionieren :) lg

Jo - weiter üben. Dein Fahrlehrer hat nämlich vollkommen recht.

Was möchtest Du wissen?