Auto richtig pflegen?

6 Antworten

das ist dir überlassen wie pfleglich du ihn behandeln möchtest.mein letztes auto stand 15 jahre im freien und hatte 300 000km am buckel,das hab ich einem glücklichen anfänger geschenkt.meinem neuen geht's genauso und hab keine bedenken das er genauso alt wird.mein rezept war regelmäßige wartung und ab und an in die waschanlage sonst nichts.wenn du gern fummelst und putzt dann mach das was sogenannte experten empfehlen

Sobald sich die erste Türe eines dieser Pampersbomber oder eines überbreiten SUV in einer deiner Türen verewigt hat, ist diese Frage nicht mehr wichtig. Dann ist es egal wie gut du den Lack bisher behandelt hast.

Klar, wenn das Auto (fast) neu ist, achtet man auf vieles, aber irgendwann kommt der Punkt, da ist dir vieles nicht mehr so wichtig.

Ich hatte meine Fahrzeuge bisher immer recht lange und der Lack war das letzte was Probleme gemacht hat. Außerdem wasche ich meine Autos ausschließlich in der Waschanlange.

Autoshampoo und microfaser Handschuh.

Vorher aber gründlich den Sand und Staub abspülen.

Evtl 80-120€ für ne Politur und Hartwachs beim Aufbereiter investieren. Da macht die Sache über Monate viel einfacher.

Wichtiger Punk: Jede Wäsche ist eine Belastung für den Lack und bringt feinste Kratzer. Also nicht öfter als "nötig" Waschen!

Also vorher abkärchern und dann per Hand mit dem Microfaser und dem Shampoo waschen? Oder lieber nicht kärchern?

0
@EvaRelativ

Ich nehm nen weichen Wasserstrahl (zuhause). Da die Partikel beim Kärchern sehr stark beschleunigt werden können sie sonst wie Schleifpapier wirken.

Also lieber nur einweichen und wegschwemmen. Auch den Handschuh/Tuch sehr nass benutzen und ohne großen Druck drübergehen.

Für Insekten und Teer nehm ich Knete (mal googlen).

1

Was möchtest Du wissen?