Auto Pruefung gestern verkackt...?

8 Antworten

naja, schon ärgerlich, ich bin auch beim 1. Mal durchgefallen. Wollte quasi verkehrt herum in die Einbahnstr. fahren. Unübersichtlich. Schienen. Erst die übernächste Str. war dann richtig.

Die "nächstmögliche" Str. links sagte der Prüfer. Später habe ich eine Ortkenntnisprüfung für Kassel gemacht als Zivi & bin Krankenwagen gefahren.

Schon ärgerlich. Klasse 1 durfte ich wegen dieses Fehlers dann an dem Tag auch nicht mehr machen.

Beim 2. Mal war ich nervöser. Evtl. warst Du zu aufgeregt oder zu lässig ?

4

Hey ja.. ich ware eher zu laessig.. ich wusste ganz klar bei welchen Aufgaben ich Schwierigkeiten in der Pruefung bekommen koennte und somit habe ich die anderen Sachen einfach unterschaetzt die ich eig ganz locker und easy haette machen koennen.. ( bsp in den Kreisverkehr fahren) ich hatte dort nie Probleme und in der Pruefung einfach unterschaetzt.. Nun kann ich erst in 2 Monaten(wegen der Ausbildung meine Pruefung wiederholen..)

0

Mal abgesehen, dass ich nicht weiß, was nun deine eigentliche Frage ist, es ist eben passiert. Du warst in einer Prüfungssituation, vielleicht aufgeregt, da passieren einem eben Fehler, die man sonst vielleicht nicht macht.

Nun lass dich nicht davon unterkriegen, ey ich bin damals 2x durch die Prüfung gefallen und heute fahre ich mehr als 20 Jahre Auto :)

Also, aufstehen,. Staub abklopfen und weiter im Text!

4

Hey.. Okay.. Trotzdem aergert es einfach einen mega.. bei dem leichtesten was es gibt einen fehler zu machen.. Bin einfach so Sauer auf mich selbst deswegen..

0
38
@Kebnika

das verstehe ich, aber du kannst es nicht mehr ändern, dafür aber beim nächsten Mal, da noch genauer drauf zu achten. Alles Gute!

0

Lass dich nicht unterkriegen, es sind 45 Minuten Konzentration gefragt. Dein Fahrlehrer kennt dich am besten und er würde dich niemals für die Prüfung anmelden, wenn du nicht bereit dazu wärst.

Ein Beispiel ist eben die, die du genannt hattest, dass dir das im Kreisverkehr nie passiert sei. Dass jeder in der Prüfung nervös ist, ist völlig normal. Bemerke immer, dass wenn der Fahrlehrer durch bremsen eingreift man in der Prüfung automatisch durchgefallen ist. Viele Fahrlehrer schauen, dass sie erst im letzten Moment eingreifen, deinen Lehrer kann ich schlecht einschätzen, aber offen gesagt sind Lehrer und der Prüfer auch glücklich, wenn du durch die Prüfung kommst. Fahrlehrer bekommen übrigens eine kleine Prämie, wenn der Fahrschüler direkt bei der ersten praktischen Prüfung besteht, tut er das nicht, ist die Prämie gestrichen.

Vergesse niemals, dass der Prüfer davon ausgeht, dass du das Auto im Griff hast (Gang schalten, anfahren, bremsen usw.). Was dazu gehört ist die Eignung und die Reaktion auf Situationen (was ist im Wohngebiet zu beachten, wann soll ich wie schnell fahren usw.)

Was möchtest Du wissen?