Auto privat Verkauf. Selbst abmelden oder abmelden lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wenns nicht fahrbereit ist, auf jeden fall selbst abmelden. das spart ärger. du kannst das auto auch noch nach dem verkauf abmelden. dazu brauchst du die zulassungsbescheinigung teil 2 (früher fahrzeugbrief) also das große nicht, den kannst du dem Käufer mitgeben. du brauchst den kleinen zettel (teil 1) und die Kennzeichen. damit gehst du zur Zulassungsstelle.ggf. auch ins Rathaus, da machen die das auch teilweise) und kannst da die Stempel an den Kennzeichen abmachen lassen und das fahrzeug abmelden...

lg, Anna

Unbedingt selber abmelden. Wenn der Käufer das versäumt, musst du später die Entsorgung nachweisen und hast dadurch ne Menge Ärger.

Hallo phattcasper

Das Auto solltest du selbst abmelden. Wann es der Käufer abmeldet kannst du nicht beeinflussen, er könnte dich damit schädigen, denn du weißt nicht was er mit den Kennzeichen vorhat.

Gruß HobbyTfz

Melde das Auto selber ab. Die Käufer versprechen gern das blaue vom Himmel.... aber wenn der Käufer das Auto erst mal hat, hast Du keine Möglichkeit mehr, das Auto abzumelden. Das ändert sich ja bei Autos, die ab dem 01.01.2015 zugelassen wurden. Hier kannst Du vor Ort und Stelle im Fahrzeugschein einen Code freirubbeln und per Internet das Auto von zu Hause aus abmelden. Nützt dir aber derzeit nicht viel, also das Fahrzeug abmelden, sonst könnte es teuer werden.

AUF JEDEN FALL selbst abmelden, wenn der Käufer es nicht abmeldet, bist Du immer noch der Halter und das kann ganz schön blöde Folgen nach sich ziehen

Vielen Dank für die vielen guten Antworten. Jetzt wird es noch etwas komplizierter:

Das Auto ist auf meine Mutter zugelassen, sie wohnt 600km entfernt. Ich besitze eine Vollmacht über den Verkauf des Wagens (nicht für die Abmeldung). Was benötige ich für die Abmeldung und welche Papiere muss ich dem Käufer überlassen. Melde ich das Auto vor dem oder nach dem Kauf ab?

Danke schon mal, ihr seid eine große Hilfe!

In deinem Fall würde ich es auf jeden Fall selber abmelden, denn wenn es eh nicht fahrbereit ist, muss es ja geschleppt oder per Trailer abgeholt werden.

Der Käufer könnte das theoretisch auch machen, allerdings bleibst du in der Verantwortung, so lange das auf dich zugelassene Kennzeichen am Auto ist.

Da man nie weiß was der Käufer mit dem Auto vorhat bzw. auch wie zuverlässig der Käufer ist, würde ich es auf jeden Fall schon selber abmelden.

Melde du das Auto selber ab. Habe mal ein Auto verkauft, der neue besitzer ist mit meiner Nummer und meiner Versicherung dann noch 3 Monate rumgefahren, obwohl ausgemacht war das Auto am nächsten Tag umzumelden.

ich würde immer mein auto selbst abmelden. du kannst jeden menschen nur vor den kopf schauen und versprechen können sie sehr viel.

Das sollst und musst du machen

Was möchtest Du wissen?