Auto privat Kauf Verkäufer hat mir einen Vorbesitzer verschwiegen ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn vertraglich eine bestimmte Anzahl an Vorbesitzern zugesichert wurde, dies aber falsch ist, handelt es sich um einen Sachmangel respektive Betrug (wobei Letzteres nachzuweisen wäre).
Möglicherweise liegt aber auch nur ein Missverständnis vor. Viele Fahrzeuge werden mit Tageszulassung vom Händler verkauft, in dem Fall steht als erster Besitzer das Autohaus respektive der Händler in der Liste, ohne dass das Kfz auch nur einen Meter gefahren wurde. Das ändert aber nichts daran, dass dem Fahrzeug eine zugesicherte Eigenschaft fehlt. Hier muss nachgebessert werden, was in dem Fall auf eine Kaufpreisminderung oder Rücktritt hinauslaufen wird.

Was möchtest Du wissen?