Auto privat finanzieren vor und nachteile?

10 Antworten

Eine Bank mit Milliarden in der Hinterhand leiht ihm nichts. Du als Privatmann willst dieses Risiko eingehen? Die Geschichte wäre mir zu heiss. Er hat keine. Festen Arbeitsvertrag, dann kann er sich ein Auto für 10000€ auch nicht leisten.

Und wenn die vereinbarten Raten ausbleiben, ist das Geschrei groß. Zu pfänden gibt dann u.U. auch nichts mehr, wenn z.B. das Auto kaputt ist. 

Diesen Gedanken solltest du ganz schnell wieder vergessen. Warum wohl geht der Interessent nicht zu seiner Bank ? Richtig, er bekommt dort nämlich keinen Kredit mehr. Entweder weil er schon hoch verschuldet ist, eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat oder keinen Job mehr hat.

Was nützt dir der Fahrzeugbrief, wenn das Auto zu Schrott gefahren wurde ?

Das ist einfach keine gute Idee.

In D ist ein ernstzunehmender Prozentsatz der Leute überschuldet - da greift dann auch keine Zwangsmaßnahme mehr; die Leute segeln gewissermaßen mit einem Freifahrschein durch Leben und suchen immer neue Leute, die ihnen frisches Geld leihen oder auf Kredit Dinge verkaufen.

Wenn Du's nicht glauben willst, bitte ihn, eine kostenlose Schufa-Datenabfrage zu machen und Dir das Ergebnis zu zeigen. Wenn er sich windet oder ein Dokument mit den entsprechenden "Einschüssen" anbringt, gehört er genau zu der Gruppe.

Wenn er das Auto zu Schrott fährt oder in Teilen verscheuert, hilft Dir
der Fahrzeugbrief und die notarielle Beglaubigung nicht weiter.

Ja Schufa Abfrage wär das erste .

Wieso bringt mir der Notarbrief nichts? Mit dem Brief kann ich Klage erheben.

Wenn er es zu Schrott fährt haftet seine Versicherung oder nicht ?? Ich werd nur Vollkasko akzeptieren würde ich auch als Bedingung angeben

0
@User17384

Wieso bringt mir der Notarbrief nichts? Mit dem Brief kann ich Klage erheben.

Das kostet dich nur zusätzlich Geld. Wenn der Schuldner nix hat, bekommst du auch nix

Wenn er es zu Schrott fährt haftet seine Versicherung oder nicht ??

Nicht zwangsläufig. Es gibt genug Konstellationen wo die Versicherung nicht zahlt.

Ich werd nur Vollkasko akzeptieren würde ich auch als Bedingung angeben

Und wie willst du das kontrollieren? Was machst du, wenn er die Versicherung nicht zahlt und ihm daher kündigt?

1
@User17384

Der Notarbrief bringt auch nicht mehr als ein schriftlicher Vertrag, wenn der andere die Vereinbarung nicht einhalten will oder kann. Und was hilft Dir eine erfolgreiche Klage, wenn die anschließende Zwangsvollstreckung wegen Pleite des Kandidaten ins Leere greift?

Und erstens wird ein solcher Kandidat auch eine Vollkasko kaum zahlen können, zweitens fängt schon bei grober Fahrlässigkeit die Konfliktzone an, ob sie wirklich zahlt - und drittens müsstest Du dann bei jedem Jahreswechsel prüfen, ob er die VK nicht gekündigt hat.

Deine Entscheidung - don't say you haven't been warned...

0

Was möchtest Du wissen?