Auto ohne TÜV zum TÜV bringen? o.O

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es noch zugelassen ist, darfst Du damit zum TÜV fahren.

Wenn es abgemeldet ist, geht es mit Kurzzeitkennzeichen (5 Tage) oder mit Hänger.

Wenn Du die HU bei deiner Werkstatt machen lässt, leihen sie dir vielleicht auch ihre rote Nummer oder holen das Auto bei dir ab.

Kurzzeitkennzeichen. Die gelten für 3 Tage. Sind auch für Autos ohne TÜV möglich. Kosten: wenn nachher das Auto über dieselbe Versicherung angemeldet wird ca. 30€, wenn nicht ca. 75€. Oder eben einen Hänger.

Alles andere würde ich nicht riskieren wie: andere Nummernschilder dran, bei Nacht rüber fahren, Abschleppen, etc.

3Tage????Ich kenne die nur mit 5 Tagen!! Versicherung für die 5Tage hat mich nichts extra gekostet, weil danach Festvertrag..

0
@McFly1985

auch gut, dann eben 5 Tage. Und Versicherung würde ich am besten jeweils vorher klären...

0
@nightblue

Also, ich hab nochmal nachgeschaut. Du hast Recht, es waren 5 Tage. Und die 30€ hatte ich noch so als Gesamtkosten der Aktion für mich im Kopf. Allerdings rechnen die meisten Versicherungen das tatsächlich so ab, dass man auf einen normalen Tagesbeitrag zurückrechnen und für diese 5 Tage eben diesen zahlen würde. Vorausgesetzt natürlich das Auto läuft danach auf dieselbe Versicherung. Die 30€ waren also hauptsächlich die Kosten für die Schilder, denn die muss man sich ja auch extra machen lassen.

0

autoanhänger oder kurzkennzeichen 60 euro

Was möchtest Du wissen?