Auto ohne Kennzeichen zulassen

5 Antworten

Hallo, als Mitarbeiter einer Kfz-Zulassungsbehörde. Dass musst du mal bei deiner Zulassungsbehörde klären. Du musst normalerweise die Kennzeichenschilder bei der Ummeldung mit vorlegen. Wenn sie nicht da sind, muss mit der alten Zulassungsbehörde geklärt werden, wie weiter vorgegangen wird. Du kannst ja auf jeden Fall mal bei der Post einen Nachforschungsantrag stellen, schaden kann es nicht. Wenn der keinen Erfolg hat, gehst du zu deiner Zulassungsbehörde und bittest sie, im Rahmen der Amtshilfe bei der alten Zulassungsbehörde anzurufen. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Deine Zulassungsbehörde ruft dort an. Dann bestimmt die alte Zulassungsbehördem was vorgelegt werden muss: entweder eine Verlusterklärung oder du musst eine eidesstattliche Versicherung über den Verlust der kennzeichenschilder abgeben. Es kann sein, dass deine Zulassungsbehörde aus zeit- und personalmangel nichrt dort anruft. Dann musst du dich mit der alten Zulassungsbehörde in Verbindung setzen.

bei packstation ist die nummer auch drauf auf der quittung so kann die post nachvorschen ...geh zur post mit dem schein.also bei mir ging es

Da kannst du erstmal nichts machen, als zu warten. Du kannst das Auto erst zulassen, wenn der Vorbesitzer dieses abgemeldet hat. Und das wiederum kann er erst machen, wenn er die Schilder (und den Fahrzeugschein) erhalten hat.

Zusammenfassend also ziemlich unschlau gemacht. Du hättest das Auto einfach bei der Zulassungsstelle in deinem Wohnort abmelden oder ummelden (damit ist es dann auch für den Verkäufer abgemeldet) sollen und fertig. So ist es umständlich und wenn die Schilder auch noch verloren gegangen sein sollten, noch umständlicher und zeitintensiv.

Was möchtest Du wissen?