Auto oder Öffis?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Auto 77%
Straßenbahn 23%

7 Antworten

Auto

Auto ist nicht nur schneller sondern mit dem Auto ist man auch flexibler. Des Weiteren empfinde ich den ÖPNV als nicht besonders komfortabel.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin bereits viele verschiedene Autos gefahren
Auto

Hey,

Autofahren ist immer noch verhältnismäßig günstig. Wenn man mal bedenkt was eine Wohnung vor Ort stattdessen kosten würde (nicht selten 600 - 800€), ist Pendeln noch ziemlich günstig, vor allem wenn man keine Miete zahlen muss, weil man im Eigenheim wohnt.

Ich fahre täglich zu meiner Praktikantenstelle im Krankenhaus 25 bis 30 Minuten mit dem Auto. Wenn ich studiere werde ich aber wohl öfter auch mal den ICE nutzen. Je nach Studienort. Bahncard ist natürlich günstiger als Autofahren, das ist ja logisch.

ICE finde ich auch noch entspannt, aber Straßenbahn, Bus oder Regionalbahn finde ich echt anstrengend und nervenaufreibend. Sofern es also mit dem Auto geht, nutze ich dies auch am liebsten.

Beste Grüße,

StarEni 🌟

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe viel Fahrpraxis gesammelt

Öfter mal Fahrrad.

Bei mir ist die Konstellation ähnlich: 13 Minuten mit dem Auto oder über 1 Stunde mit dem Bus. Ich fahre Auto und öfter mal Fahrrad. Mit dem Fahrrad bin ich schneller, als mit dem Bus, weil ich den direkten Weg fahren kann.

Auto

ÖPNV müsste etwas schneller da sein als das Auto und ich hätte gerne etwas Geld dafür für den Komfort- und Flexibilitätsnachteil.

Wenn das Auto ganz wegkommt, dann Straßenbahn, sonst Auto.

Was ist dir lieber, Geld oder Freizeit?

Grundsätzlich ist mir beides lieb. 2,15/L ist aber leider echt schmerzhaft

0

Was möchtest Du wissen?