Auto Nebelschlussleuchte

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Wir sind mitglied bei Mobility und mieten dorf Autos 50%
Wir haben kein Auto 50%
Meine Eltern haben ein Auto 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Nebelschlussleuchte ist eine hinten am Fahrzeug angebrachte, besonders helle rote Zusatzleuchte. Sie dient dazu, das Fahrzeug bei schlechter Sicht besser erkennbar zu machen. Nebelschlussleuchten müssen entweder paarweise symmetrisch, oder einzeln, in der Fahrzeugmitte oder links davon, angebracht werden.

Die "schlechte Sicht" ist genau definiert: Sichtweite UNTER fünfzig Meter. Lässt sich am Abstand der Leitpfähle ablesen! Ich habe es immer als Rücksichtslosigkeit empfunden, wenn schnarchige Autofahrer bei nur etwas trübem Wetter diese Lampen eingeschaltet haben. Von Ferne hat man den Eindruck, dass "da vorne" irgendwo gebremst wird.

0
  1. Rotes Rücklicht dass wesentlich stärker Abstrahlt als das normale Rücklicht

  2. Nein

  3. Nebelscheinwerfer sind immer sehr tief montiert damit sie den Nebel unterwandern und nicht durch Reflexion den Fahrer blenden

also eigentlich heißt es nach meinem wissen Nebelrückschlussleuchte diese ist eine besonders starke rote lampe am heck des autos wegen ihrer helligkeit darf man sie nur einschalten wenn die sichtweite unter 50meter beträgt. Nein nicht alle Autos haben Nebelscheinwerfer. Und Nebelscheinwerfer werden soweit ich weiß immer paarweise montiert

Was möchtest Du wissen?