Auto nach Unfall über Vollkasko aufbauen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Versicherung zahlt nur die preisgünstigste Lösung.

Liegt der Zeitwert bei 1000 und die Reparaturkosten bei 1200, zahlt sie den Zeitwert minus Restwert.

Liegt der Zeitwert bei 1200 und die Reparaturkosten bei 1000, zahlt sie 1000 egal was Du machst.

Was meinst Du mit "jeden Schaden"? Die Vollkasko zahlt Schäden am Auto. Die Haftpflicht zahlt andere Schäden.

Die Hochstufung richtet sich nach Deinem Vertrag.

Du solltet jeden Schaden bei der Versicherng melden. Auch unverschuldete.

Au f der zweiten oder dritten Seite der Police steht genau, wie das läuft. Mit 5 5 KOMMST DU DA NORMALERWEISE NICHT WEIT:

  1. Wenn es ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, dann nur unter engen Voraussetzungen 2.nein- nur für die versicherten (also zum Beispiel nicht für die Vergoldung der Motorhaube)
  2. Schadenhöhe ist völlig egal . Es geht um die Anzahl der Schäden im Jahr.Diese Hochstufung ist bei den Versicherern unterschiedlich.Natürlich musst Du den Schaden der Vers. melden.

nein, wenn die Reparatur teurer wäre als der aktuelle Wert des Autos, dann wir die Reparatur nicht bezahlt.

Das gilt nur bei Pauschalabrechnung. Wenn das Auto aber wieder aufgebaut wird und im Besitz des Versicherungsnehmers verbleibt werden bis 130% reguliert

0

Was möchtest Du wissen?