Auto mit nicht eingetragener Reifengröße

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den neuen Papieren Zulassungs-Bescheinigung Teil 2 sind gegenüber dem alten Fahrzeugschein nicht mehr alle Reifengrößen eingetragen! Da der TÜV nie etwas bemängelt hat vermute ich das ein Reifengröße montiert ist, die zwar zulässig ist (Serie) aber in den neuen Fahrzeugscheinen nicht auftaucht, ansonsten hätte der TÜV es bemängelt! Wenn es sich um ein Sonder-Alu-Rad handelt hätte der Vorbesitzer eine TÜV abnahme vornehmen müssen, sind die Fahrzeugpapiere nicht um diese Reifengröße ergänzt worden, so muß beim TÜV und auch bei einer Verkehrskontrolle auf verlangen die Abnahme durch den TÜV zwecks zulässigkeit der Rad/Reifen Kombination vorgezeit werden, geht der TÜV Bericht mit den Jahren verloren so muß, wenn keine Kopie erbracht werden kann eine neue Abnahme durch den TÜV erfolgen. Zum zweiten Fall das es sich um ein Sonderrad mit z.B. Breitreifen handelt ist zu sagen: Das ohne TÜV-Abnahme die allgemeine Betriebserlaubnis des Fahrzeug erlosen ist, somit kein Versicherungs-Schutz besteht! Denke Sie sollten das klären!

MFG.

Bereits geschehen. Danke für die Antwort!

0

Die allgemeine Betriebserlaubnis "erlischt" NIEMALS, wenn irgendwer sein Auto modifiziert. Die bezieht sich auf die komplette BAUREIHE. Dann wären wegen dem einen verbastelten Exemplar auf einmal alle anderen je gebauten Autos des gleichen Typs ebenfalls "illegal".

Entfall des Versicherungsschutzes ist ebenfalls unzutreffend, allenfalls kann die Versicherung bei einem Schaden versuchen, den Halter in Regress zu nehmen. Dazu muss sie aber nachweisen, dass die Veränderung zum Unfall beigetragen hat.

0

Jetzt kann nichts mehr passieren, scheinen ja die richtigen drauf zu sein. Aber vorher hätte es sein können, daß das Fahrzeug deswegen ohne Betriebserlaubnis unterwegs gewesen wäre. Wie war das denn beim TÜV? Die geben doch ein Fz. nicht frei, wenn etwas nicht stimmt.

TÜV hat nix beanstandet. Sonst wär mir das Ganze doch viel früher aufgefallen. Die scheinen auch nicht so genau hinzusehen.

0

sei mir nicht böse nachbar,aber nach 6 jahren das erst zu merken ist mehr als traurig.Selbst wenn du technisch eine null bist,so wirst du doch lesen können.Und nach 6 jahren ein autohaus haftbar machen zu wollen ist doch wohl auch sehr weit hergeholt.Ich kann nur hoffen,daß du wenigstens dein kennzeichen am wagen mit dem eintrag im fahrzeugschein verglichen hast.

Darf das Ordnungsamt Daten weitergeben?

Hallo, Ich habe den Fall dass ich wegen eines Vergehens vom Ordnungsamt angehalten wurde und eine Strafe von 55€ bezahlen musste. Das ist ja erstmal alles schön und gut habe ich auch gezahlt und das Thema war für mich abgeschlossen. Nun nach 6 Wochen schreibt eine Bekannte die beim Ordnungsamt ist ,meiner Mutter (Ich bin 18) eine Nachricht um sie darauf aufmerksam zu machen was ich genau gemacht habe. Meiner Meinung nach darf sie das nicht und damit verletzt sie meinen Datenschutz und ihre Verschwiegenheitspflicht. Nun möchte ich mit einem Brief dagegen angehen und das Ordnungsamt darauf aufmerksam machen. Bin ich damit im Recht und auf welche Gesetze kann ich mich dabei beziehen?

...zur Frage

Reifengröße im Fahrzeugschein stimmt mit den Reifen am Auto nicht überein!

Hallo,

jetzt ist wieder mal die Zeit dafür Winterreifen drauf zu machen. Ich habe mir im Mai einen Fiat 500 geholt und hab mich wohl auf das Autohaus verlassen. Im Fahrzeugsschein steht die Größe 175/65 R14 und ich habe gerade Sommerreifen der Größe 185/55 R15 drauf. Irgendwas stimmt doch da nicht?? Was mache ich jetzt? Das Autohaus hat mir alles wie Anmeldung etc. gemacht. Kann es sein das die da irgendwas verpasst haben? Oder muss man die Reifen nicht mehr eintragen lassen?? Kann mir da jemand weiter helfen.

Vielen Dank

...zur Frage

Polizei Leichtkraftrad angehalten

Hey, Die Polizei hat mich gestern angehalten und sich mein Moped angeschaut... Laut der Polizei habe ich kein Kettenschutz dran (die wollen 135€ Strafe von mir dafür!!!) und zu wenig Profil am Hinterrad (leichtkraftrad mindestens 1mm,und ich habe 0,9-11mm ich würde sagen das ist toleranz) die Polizei war garnicht bereit mir zuzuhören und beharrte darauf das ich mindestens 1,6mm brauche... Wie gehe ich am besten dagegen vor und was für Chancen habe ich?? Kettenschutz werde ich wohl bezahlen müssen aber was ist mit dem Reifen?

...zur Frage

Machen Allwettereifen Sinn?

Ich brauche zwei neue Sommerreifen nächsten Sommer und habe mich gefragt ob es sinnvoller ist gleich auf Allwetterreifen umzusteigen? Folgende Kriterien sind mir wichtig:

  • Ich möchte den maximalen Schutz haben?
  • Preislich Unterschied? In Anschaffung?
  • Lebensdauer der Reifen im Vergleich?
  • Gibts was beim TÜV zu beachten? ...

Vielen Dank für die Hilfe, bitte wenn möglich nicht in Brocken antworten, sondern nur komplett. Die beste Antwort erhält einen Stern;-)

...zur Frage

Golf 4 Reifengrößen/fahrzeugschein?

Ich wurde letztens bei einer Allgemeinen Sraßenkontrolle Kontrolliert und Der Beamte hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass bei meinem Golf 4 im Fahrzeugschein 175/80/R14 Reifen drin stehen. Das sind die Winterreifen. Jedoch fahre ich laut dem Beamten momentan 195er und er meinte man braucht vom TÜV extra eine Abgasbescheinigung oderso.

Jedoch hab ich noch nie gehört dass man Reifen, die trotzdem fürs Fahrzeug zugelassen sind nur mit so einer Bescheinigung fahren darf.

Wie sieht es denn damit aus?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?