Auto mit Meister Proper waschen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mit einem Eimer Wasser kommst du nicht weit. Wie oft willst du das Wasser wechseln, um nicht den Dreck vom Schwamm auf dem Lack zu verteilen?

Wenn es aus Umweltschutzgründen nicht verboten wäre, würde das Auto würde auch mit klarem Wasser sauber. Man braucht kein Reinigungsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Reinigungsmittel aus dem Haushalt kannst du vergessen. Du wäscht damit die schützende Wachsschicht aus dem Lack. Ein Autoshampoo ist wenigstens rückfettend.

Aber den Wagen bei dir zu Hause waschen ist nicht erlaubt, fahr lieber in eine Selbstwaschanlage, kostet vielleicht 4-5€ aber das ist es Wert.

Nach dem dein Wagen dann wieder richtig trocken ist solltest du das Auto mal polieren, mindestens zwei mal im Jahr, d.h. im Frühjahr und im Herbst.

Und nun, ran an die Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm bitte etwas PH-Neutrales. Das greift den Lack am wenigsten an. Da ist dein Shampoo, wo du zum Haare waschen nutzt deutlich besser geeignet oder Schmierseife. Die hat eine hohe Reinigungskraft und ist geruchsneutral.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
 Möchte aber nicht in eine Waschstraße und nach Möglichkeit auch nicht extra zu so einem SB Teil fahren.

Das sind aber die einzigen Möglichkeiten Das Waschen des PKW auf einem Privatgrundstück ohne entsprechende Rückhaltung der belasteten Reinigungswässer ist nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst besser Shampoo nehmen. Das schadet garantiert nicht. Btw: Auto auf dem eigenen Hof zu waschen ist nicht erlaubt, da die normale Kanalisation keinen eingebauten  Ölabscheider eingebaut hat. Der ist aber aus umwelttechnischen Gründen Vorschrift beim Auto waschen, da  immer mal Öl- oder Spritpartikel auf der Autooberfläche sein können. 

Ich fahre immer zu einer SB- Waschstraße und nehme 2 mit Deckeln verschließbare Eimer Wasser, etliche Lappen und Shampoo mit. Dann brauche ich eine Waschmünze fürs Vorwaschen, wasche dann mit dem Shampoowasser das Auto ab, werfe zum Abspülen  wieder eine Waschmünze ein und benutze das Wasser aus dem 2. Eimer zum Abledern. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keehh
31.08.2016, 14:17

was fürn shampoo ? Das was ich in der Dusche verwende :D ?

0
Kommentar von Liss1270
31.08.2016, 14:56

Bitte nicht machen!

1

Möchte heute noch meine Hose anziehen, wenn möglich. Möchte aber nicht meine Hände verwenden und auch keine Kneifzange, wenn möglich. Geht es wohl auch mit so einem Müllgreifer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel zu aggresiv das Zeugs. Spüli würe ich auch nicht nehmen. Dann eher noch Duschgel!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich wasch auch immer mit geschirrspülmittel,ein esslöffel auf ca.10 ltr.wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liss1270
31.08.2016, 14:55

Und dann sich wundern, wenn der Lack ungeschützt ist da die Wachsschicht sich verabschiedet hat.

1

Nachdem wohl auch Deine Weisheitszähne gezogen sind.....würde ich in den Eimer Wasser zusätzlich zum Meister Propper noch ein Scheuermittel oder feinen Strandsand reingeben! Um welches Auto handelt es sich denn???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde keinen Haushaltsreinger verwenden - macht oft den Lack stumpf.

Notfalls nimm Haarwaschzeugs - aber nur notfalls!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß keine Reinigungsmittel, Shampoo, Spüli.
Es entfernt die schützende Wachsschicht auf dem Auto! Am besten warten und ein Autoshampoo kaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?