Auto mit Kurzeitkennzeichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was BenniXYZ hier schreibt, ist leider vollkommen FALSCH und sollte nur mit Vorsicht genossen werden, wenn ein Blick ins einschlägige Gesetz, hier die Fahrzeugzulassungsverordnung, deckt schnell folgenden Sachstand auf, über den auch die Zulassungsbehörden bei Zuteilung eines Kurzzeitkennzeichens informieren sollten:

http://www.buzer.de/gesetz/9619/a170010.htm

§ 16 FZV - Prüfungsfahrten, Probefahrten, Überführungsfahrten

(1) Fahrzeuge dürfen, wenn sie nicht zugelassen sind, auch ohne eine EG-Typgenehmigung, nationale Typgenehmigung oder Einzelgenehmigung, zu Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten in Betrieb gesetzt werden, wenn sie ein Kurzzeitkennzeichen oder ein Kennzeichen mit roter Beschriftung auf weißem rot gerandetem Grund (rotes Kennzeichen) führen. § 31 Absatz 2 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung bleibt unberührt.

(2) Auf Antrag hat die örtlich zuständige Zulassungsbehörde bei Bedarf ein Kurzzeitkennzeichen zuzuteilen und einen auf den Antragsteller ausgestellten Fahrzeugschein für Fahrzeuge mit Kurzzeitkennzeichen nach dem Muster der Anlage 9 auszugeben. Der Antragsteller hat die geforderten Angaben zum Fahrzeug unverzüglich vollständig und in dauerhafter Schrift in den Fahrzeugschein einzutragen. Der Antragsteller darf das Kurzzeitkennzeichen

1. nur für die Durchführung von Fahrten im Sinne des Absatzes 1 mit dem eingetragenen Fahrzeug verwenden und

2. keiner anderen Person zur Nutzung an einem anderen Fahrzeug überlassen.

Damit steht fest, dass eine Verwendung des Kurzzeitkennzeichens zu anderen als den gesetzlich privilegierten Zwecken einen Verstoß gegen die FZV (Zulassungsverstoß) darstellt und bei Feststellung durch die Polizei mit einem empfindlichen Bußgeld sowie Punkten in Flensburg geahndet wird!

Also das höre ich jetzt zum ersten Mal. Ein Kurzzeitkennzeichen gilt bis zu 5 Tagen, je nach dem wie viele Tage angekreuzt sind. Es kostet z.B. 80€, wenn man das Fahrzeug nach Ablauf der Tage nicht beim selben Versicherer zuläßt.

Die Tage sind bezahlt und man kann fahren wohin man will. In den Zoo, einkaufen.... Es ist völlig egal wohin und wen man mit nimmt. Man muß nicht mal selbst Fahrer sein.

Jedoch darf man das Kurzzeitkennzeichen nicht weiter geben, wenn man es nicht mehr benötigt. Und es besteht in der Regel nur eine Haftpflichtversicherung, keine Kasko. Jedoch haben viele Vermittler eine sogenannte Deckungsvollmacht. Sie dürfen eine vorläufige Deckung auch für die Kasko vergeben. Man sollte darauf achten, wenn man für das Fahrzeug eine Kasko benötigt. Nicht daß es gleich auf der ersten Fahrt kracht und das Auto beschädigt wird, bevor man einen Vertrag bei seiner Versicherung unterschrieben hat.

Es ist also nicht schlimm, wenn du mit einem gültigen Kurzzeitkennzeichen vor dem Supermarkt angehalten wirst.

ChristianSN 04.09.2013, 12:09

Der zweite und vierte Absatz stimmen definitiv nicht, siehe meine Antwort auf die Frage!

0

Wenn du der Polizei erklären kannst, dass du hier gerade eine Probefahrt machst... Sollte jedoch gerade auf diesem Weg ein Unfall passieren und du hast den vollen Einkaufskorb im Auto, dann hast du ein Problem...

Gruß siola

BenniXYZ 02.09.2013, 21:38

Jaja, und die Polizei prüft natürlich auch ob du Biogemüse eingekauft hast oder Alkohol und Zigaretten:))

0

Was möchtest Du wissen?