Auto mit Deckungskarte einer anderen Versicherung angemeldet, was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kein Problem - Du stellst einfach bei dem teuren Versicherer keinen Antrag. Der neue, günstigere Versicherer muss entsprechend informiert werden und kurzfristig eine neue eVB-Nr. (Versicherungsbestätigung) an die Zulassungsstelle senden, und zwar gültig ab Tag der Zulassung (also ab heute).

Du kannst zu dem günstigeren Versicherer wechseln. Melde Dich bei dem alten Versicherer ab (schriftlich) fordere von dem neuen Versicherer eine Deckungskarte an und sende diese an die Zulassungsstelle.

Wenn Du eine EVB von jemandem bekommen und vor allem benutzt hast, dann ist auch ein Vertrag entstanden. Dazu brauchst Du nichts zu unterschreiben - schließlich ist der Versicherer ab sofort in der Pflicht, wenn Du einen Unfall baust etc.

Kündigen kann man Versicherungen in der Regel im November - 6 Wochen zum Jahresende. Seit es so viele Billigversicherer gibt, gibt es hier auch eine Menge Fußangeln und abweichende Regelungen. Billig kommt nicht von Ungefähr! Es ist daher nicht sonderlich schlau, sich billig zu versichern - es sei denn, man hat ein rein haftpflichtversichertes Schrottauto, bei dem man nur noch den Rest-TÜV runterfährt.

Zu einer ordentlichen Verischerung gehört ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner, der sich auch im Schadenfall um einen kümmert. Mit den Internet-Schrott-Versicherungen versichert man vernünftigerweise eben auch nur Schrott!

siola55 17.06.2012, 17:54

Falsch - ein Vertrag kommt erst zustande wenn ich einen Antrag unterschreibe bzw. über Internet direkt abschließe! Die Einholung einer eVB-Nr. von der Versicherungsgesellschaft verpflichtet erst mal zu gar nichts ! ! ! Was du meinst mit Unfall und so nennt sich vorläufige Deckungszusage, hat aber überhaupt nichts mit einem Versicherungsvertrag zu tun ! ! !

0

Normalerweise ist kein Vertrag zustande gekommen. Selbst wenn dürften sich die Kosten nicht über eine Verwaltungsgebühr und die Anteiligen Kosten für die Paar Tage erstrecken.

Schließlich hast du ja gesagt das du dir nicht sicher bist.

Was möchtest Du wissen?