Auto mit 1170 Euro netto?

4 Antworten

Wie viel Miete du bezahlst und welche Fixkosten du sonst so hast, weißt nur du.

Ich kann dir nur erzählen wie es bei mir damals war. Hatte gleich mit 18 ein eigenes Auto. Als ich ausgezogen bin, hatte ich monatlich etwas weniger Geld als du. Konnte trotzdem alles finanzieren. Aber musste schon etwas aufs Geld schauen.

Wegen der Versicherung: Vielleicht könntest du die über deine Eltern laufen lassen. Soweit ich mich erinnere hatten wir damals die Möglichkeit die Prozente mit dem Motorrad von meinem Vater zu tauschen. Dadurch war die Versicherung dann echt nicht mehr teuer.

Es ist allgemein ratsam immer etwas Geld auf der hohen Kante zu haben. Gibt ja immer wieder mal unvorhergesehene Ausgaben, beim Auto kann ja auch mal was kaputt gehen.

Ich habe leider keinen mit den ich die Prozente tauschen könnte

0

Wieviel bleibt dir nach den ganzen Verpflichtungen wie Miete, Versicherungen, Essen usw am Ende? Damit kannst du dann überlegen ob du dir ein Auto leisten kannst bzw willst wenn du nicht darauf angewiesen bist.

Überlege bitte erstmal, bevor du eine solche Frage stellst.

Wieviel Miete zahlst du? Wieviel gibst du für Essen und Klamotten aus? Welche sonstigen Verpflichtungen hast du? Kurzum: Wieviel Geld bleibt für ein Auto übrig?

Als nächstes: Um welches Auto soll es sich handeln? Wieviel fährst du damit?

Das sind alles Fragen, die dir hier Niemand beantworten kann. Eigentlich logisch, oder?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Niemand wird dir das beantworten können, du selbst musst wissen wie viel Geld du am Ende des Monats noch zur Verfügung hast, damit kannst du dann fragen ob ein auto drin ist.

Was möchtest Du wissen?