Auto legal Motorrad nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst die H2R auf der Straße fahren is halt nur nicht legal ;) Bei der H2R fehlen zB alle nötigen Lichter, Auspuff ist auch zu laut, wobei ich den Sound mega finde und der Motor ist nicht auf dem Euro-4 Standart, wenn ich mich jetzt nicht täusche.

Das hängt nicht davon ab dass sie 400 km/h fährt. Die Kawasaki Ninja H2R hat bloß Teile eingebaut die keinesfalls beim TÜV durchgehen würden wie z.B. Der Auspuff der viel zu Laut ist. Die Kawasaki darf nur mit Slicks gefahren werden was im Straßenverkehr keinesfalls erlaubt ist. Auch Lichter sind nicht vollständig verfügbar sowie Rückspiegel. Die Kawasaki Ninja H2R ist einfach ein Motorrad welches für die Rennstrecke gebaut wurde und nicht für die öffentlichen Straßen.

Glaube kaum das man so einfach den Bugatti kaufen kann den die suchen sich die Leute auch aus du wirst da wohl nie einen fahren dürfen geschweige eine HR2  das Ding ist nur für die Rennstrecke gebaut und nicht für die Strasse zugelassen weil das Ding viel zu Laut ist einem Schalldruckpegel von 120 dB/A . 

Gehörschäden bei langfristiger Einwirkung am Ohr ab 85 dB/A
Gewehrschuss 1 m 140 dB/A

Und den Bugatti kann man max. 15 Min auf 400 halten den nach der Zeit ist der 120 Liter Tank leer und die Reifen halten das auch nur max. 20 Minuten durch danach sind die SCHROTT und nach 4 mal Reifen Wechsel sind neue Felgen fällig den danach auch SCHROTT  

Die Kawasaki Ninja H2R, die ausschließlich für die Benutzung auf geschlossenen Rennstrecken gebaut wird, hat einen getunten Motor, der mit 228 kW (310 PS) Leistung bei 14.000/min und einem Schalldruckpegel von 120 dB/A nach 15 Betriebsstunden eine Service-Inspektion benötigt.

kannste doch kaufen, aber mit der straßenzulassung klappt`s nicht.

Weil sie keine Straßenzulassung in Deutschland hat, ganz simpel. Es gibt kein Verbot für eine bestimmte Höchstgeschwindigkeit in Deutschland.

Die H2r ist allerdings so konzipiert, dass sie sogar auf den meisten europäischen Rennstrecken nicht einsetzbar ist - zu laut!

Du kannst sie aber trotzdem in Deutschland fahren:
Nur eben die Kawa so umbauen, dass sie zulassungsfähig ist und eine aufwendige Einzelabnahme machen lassen. Wird immer noch billiger als ein Veyron sein, aber wohl nicht mit 100.000, -   € bezahlt sein.

Allerdings verstehe ich die Motivation nicht. Alles über 300 ist auf einen Motorrad völlig absurd, ebenso beim Auto - egal ob Straßenzulassung oder nicht.

280 ist mal gelegentlich fahrbar und beherrschbar - ansonsten muss man sowieso nach Nardo oder zu einem anderen Höchstgeschwindigkeitskurs.

 

Die h2r hat keine Straßenzulassung und ist ausschließlich für die Rennstrecke gebaut.  

Mit einem entsprechenden Zweirad (hohe Höchstgeschwindigkeit durch hohe Motorleistung) werden in der Regel mehr Unfälle verursacht wie mit einem entsprechenden PKW. Diese Unfälle gehen bei den Versicherungen dann ins Geld. Von daher gibt es kaum eine Versicherung, die ein solches Zweirad noch versichert - und wenn, dann nur für Unsummen von Prämie. Von daher schaut die Zulassungsstelle schon hin, welches Risiko von einem solchen Zweirad ausgeht - und lässt Zweiräder über 100 PS nur unter Einschränkungen zu.

Ganz einfach: Die H2R hat keine Straßenzulassung. Daher geht dies nicht.

Solange die Kawasaki Ninja h2r keine Straßenzulassung hat geht das nicht, wo ist das Problem? Du kannst dir ja eine Kaufen und entsprechend umbauen damit sie diese bekommt.

quakejack 06.08.2017, 22:39

Bevor ich diese Umbau kauf ich mir eine h2 also die "legale" version

0

Was möchtest Du wissen?