Auto leasen für Schüler?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum m3eldet dein Vater dein Auto nicht auf seine Versicherung als Zweitwagen an ? Dann wird es auch billiger. Leasen ist nicht billiger, wenn du die Kosten für die Leasingrate, Steuern etc. rechnest.

Außerdem bezweifle ich, dass ein 18 jähriger Auszubildender überhaupt einen leasingvertrag bekommt.

Du selbst wirst keinen Leasingvertrag bekommen, höchstens dein Vater. Es gibt zwar immer mal wieder Werbeangebote für 100 Euro Leasingrate, allerdings kommen da dann noch Schlussraten, Anzahlung etc. dazu. Und die Versicherung ist für die Autos dann auch nicht umsonst (die ist in der Leasingrate natürlich nicht inbegriffen).

Du bekommst als Azubi keinen Leasingvertrag. 100,- Euro monatliche Leasingrate gibt es zwar in der Werbung, aber nicht in der Realität. Hinzu kommt eine Vollkaskoversicherung für das Leasingfahrzeug. Es wird also nicht günstiger, sondern teurer. Freue dich also über dein jetziges Auto. und mache erst mal deine Ausbildung zu Ende bevor du dich am Anfang deines Berufslebens gleich verschuldest. Leasing ist ja auch nur eine Finanzierungsart.

Lass es.

Ein Leasingvertrag ist per se ein Kreditvertrag. Und du hast noch kein eigenes regelmäßiges Einkommen. Keine Bank wird dir einen Leasingvertrag geben!

Um zum Bahnhof zu fahren, reicht auch ein Roller oder ein Leicht-PKW, den man schon mit nem AM fahren darf.

Ja, die dürfen nur 45-50 Km/h fahren... kopsten aber eben nur wie ein Roller versicherungstechnisch.

Guck mal nach nem Aixam auf den Plattformen für Autohandel... die sind ganz gut. Oder du holst duir ganz oldfashioned ne Ape von Piaggio!

Wenn Du für die Ausbildung ein Auto brauchst, wirst Du wohl so viele Kilometer fahren wollen/müssen, dass die 100 Euro allein schon für den Sprit draufgehen werden. Kfz-Haftpflicht und Vollkasko können für Führerschein-Neulinge problemlos mehr als 1000 Euro im Jahr kosten. Bei der Suche nach dem richtigen Versicherer gut aufpassen. Die Unterschiede sind enorm.

Leasing ist eine fiese Falle. Gut für die Leasingeber, gut für Gewerbetreibende, mist für Privatpersonen. Äußerste Vorsicht!

Nein lohnt sich nicht. Wieso dein Vater das für dich zahlen sollte weiß ich auch nicht, ich arbeite auch für mein Auto?! Führerschein und Auto hast du ja wohl schon geschenkt bekommen.

Wieso sollte die Versicherung für ein geleastes Auto billiger sein? Das wird eher noch teurer, weil du da auch Vollkasko hast.

Was möchtest Du wissen?