Auto läuft heiss und Heizung geht nicht mehr, was kann das sein?

5 Antworten

Definitiv das thermostat das den grossen kreislauf zuschaltet. Der kleine ist so lange aktiv bis das auto eine gewisse solltemperatur erreicht hat und anschliesend sollte der grosse kreislauf zugeschalten werden aber so wei es aussieht ist dein thermostat defekt. Ist leider ein problem was alle automarken betrifft. Da drinn ist ein körper der sich bei wärme ausdehnt und den kreislauf dadurch öffnet (meistens ist in dem behälter der sich ausdehnt wachs drin) und ich denk das der kleine behälter einfach kaputt ist und das ding deswegen nicht mehr öffnet.

Die Heizung ist nichts anderes als ein zusätzlicher Kühler im Heiz-Kreislauf. In deinem Fall läuft die Kühlflüssigkeit nur noch über den vorderen Kühler. Es könnte also auch sein, dass das Ventil zum Heiz-Kühler nicht mehr öffnet. In der Regel, und das ist sehr viel wahrscheinlicher, ist tatsächlich nur der Thermostat defekt; der Thermostat regelt die Kühlflüssigkeits-Durchströmung des Kühlers und den Einsatz des Zusatzventilators vor dem Kühler. Ist tatsächlich eine Kleinigkeit, nur viel "Sauerei"....ggg, weil ein Teil der Kühlflüssigkeit rausläuft.

evtl ist es der Temperaturgeber, auch nur ne Kleinigkeit. Auf jeden Fall im Auge behalten, auch immer ein Blick auf die Kopfdichtung!

BMW e46 Motor überhitzt (roter bereich) (gelöst)?

Also ich habe mir vor 2 Monaten einen 3er BMW e46 (2003) M54 mit 250.000km gekauft und habe seitdem Proleme mit dem Kühlsystem. Erst war es undicht und dann hat es nicht mal mehr gekühlt...

Weil ich wieder mal prüfen wollte wieviel Kühlwasser ich noch habe, aufgrund des ständigen Kühlwasserverlusts habe ich den Deckel vom Ausgleichsbehälter einmal zu früh geöffnet (Motor war noch heiß). Dementsprechend ist mir der Deckel auf Grund von Überdruck um die Ohren geflogen und das Kühlwasser ist wie ein Geysir rausgesprudelt und im ganzen Motorraum verteilt. (Ich weiß das war ne dumme Idee, verletzt habe ich mich aber nicht)

Seitdem kühlt das Kühlsystem auch nicht mehr. Ich habe gewusst dass der Kühler schon etwas kaputt war und ein Riss im Ausgleichsbehälter habe. Deshalb habe ich beide Teile ausgetauscht und seitdem verliere ich kein Kühlwasser mehr.

Jedoch wird das Kühlwasser immernoch viel zu heiß! Nach nur 5 Minuten Fahrt ist der Motor warm und das Kühlwasser ist nach 8-10 m Fahrt bei ca. 115 Grad !! Wenn ich den Motor nicht ausstelle und abkühlen lasse dann geht die Öltemperaturanzeige am Tacho auf Rot. Obwohl der Kühler und Ausgleichsbehälter neu sind.

Der E-Lüfter springt auch selbst bei über 90 Grad Kühlwassertemperatur nicht an und ist wahrscheinlich defekt. (Strom ist aber auf der Leitung) Aber nur an dem kann es doch nicht liegen? Der Motor wird doch größtenteils durch Fahrwind gekühlt und wir haben draußen Minusgrade. Deshalb glaube ich kaum das der E-Lüfter nowendig wäre.

Übrig bleibt dann noch das Thermostat und die Wasserpumpe. Aber wenn das Thermostat kaputt wäre dann würde es mir im Geheimmenue doch gar nicht die Kühlwassertemperatur anzeigen? Und warum sollte die Wasserpumpe auf einmal kaputt gehen? Hat es eventuell einen Zusammenhang mit meinem dummen Vorfall (Fehler) wie oben beschrieben den Deckel zu früh geöffnet zu haben? Kann der schnelle Drucksverlust schäden hinterlassen?

An der Zylinderkopfdichtung dürfte sich nichts fehlen.

Entlüften werde ich das ganze System mal morgen und übrigens funktioniert die Klima seit den Temperaturproblemen auch nicht! Evtl. geht der 2te Kühlkreislauf gar nicht erst an? Da die Klima doch nur warme Luft bläst wenn der 2te Kühlkreislauf eingeleitet ist?

Wie finde ich heraus was kaputt ist? Gibt es Anzeichen? Kann ich es irgendwie testen? (Fehlerdiagnosegerät bekomme ich erst im Laufe der Zeit)

Ich würde gerne das Problem selber lösen und nicht in die Werkstatt.

Ich hab das Problem gelöst:

Ich hatte vergessen eine Art Ventil am Kühler anzuschließen.. Da ist dann das Wasser rausgekommen und deshalb konnte der Kühler nicht Kühlen.

Dazu hab ich es richtig entlüftet und es kam sehr viel Luft raus!

Jetzt habe ich durchschnittlich eine Kühlwassertemperatur von 90 Grad und die Öltemperatur bleibt konstant in der Mitte, E-Lüfter ist dennoch kaputt. Ob diese Temperatur normal und "gesund" ist, ist fraglich. Jedenfalls überhitzt das System nicht mehr und somit kann ich gut fahren erstmal. 

Danke :)

...zur Frage

Wieso wird meine Heizung trotz voll aufdrehen nicht richtig warm?

Ich drehe meine Heizung auf 3 auf. Trotzdem bleibt sie kalt. Erst ab 4 wird sie langsam warm und bei 5 volle Hitze.

Dachte, sie sei nicht entlüftet. Wenn ich aber das Ventil öffne kommt sofort Wasser ohne Luft. Ergo müsste sie entlüftet sein - oder?

...zur Frage

Kühlwasser Temperatur nur zeitweise zu hoch?

Hallo, ich habe eine Renault Clio 2. Bei dem wird die Temperaturanzeige für das Kühlwasser zu hoch. Erst nach einer Fahrtzeit, wenn die Temperatur im gewohnten Bereich ist, und die Heizung und Gebläse angestellt sind, dann passiert folgendes: Die Temperaturanzeige geht rauf bis zum Anschlag. Ich hatte das auch schon das die rote Motor Anzeige und Stopp anging. Aber, das bleibt nur für ein, zwei Sekunden so. Dann geht das wieder zurück. Und bleibt im normalen Bereich. Wasseer fehlt nicht, ist genug drauf. Entlüftet wurde das System nun schon mehrfach, daran kann es auch nicht liegen.

...zur Frage

BMW E39 16:9 Navi in BMW E34 einbauen möglich?

Hallo alle zusammen!

Mich würde mal interessieren ob man den 16:9 Monitor vom 5er BMW e39 irgendwie in einen 5er BMW e34 einbauen kann. Hat jemand sowas schonmal ausprobiert?

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Lohnt es sich denn kühlerdichtmittel zu kaufen da ich zurzeit Kühlwasser Verlust habe und der neue kühler erst in einer Woche kommt?

Ich hab ein BMW e46 318CI ich hab bereits denn kühler bestellt aber der kommt erst in einer Woche aber ich muss morgen 1400km fahren.

...zur Frage

Kann ich fristlos Kündigen wenn meine Heizung nicht heizt die Heizung repariert wird und die Heizung wieder nicht heizt usw....?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?