AUTO KFZ TÜV läuft am 24.10.12 ab wie lange darf man über den Fälligen Datum überschreiten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach der Neuen regelung darf der Tüv nicht mehr überzogen werden. Das früher mal praktizierte Spielchen mit einen Mängelbericht die Prüfung zu " Verlängern " ist auch nicht mehr zulässig. es gilt der Stichtag des Monatswechsels zu dem die HU durchgeführt sein muß.. Du willst jetzt wissen was es Kostet zu überziehen , das ist Vorsatz und wird im Falle der nachgewiesenen Ordnungswidrigkeit doppelt so teuer.. Du willst Sparen legst Dir aber selbst ein Ei den die HU wird je nach der überzogenen Zeit auch teurer und die Strafen sind auch nicht ohne. Wenn du einen Unfall hast , die Ursache möglicherweise technisch mit einen TüV mangel zu verbinden ist dann kann die Versicherung den Schaden mit der begründung Vorsatz ablehnen oder zurückfordern... und du mußt selbst für mögliche kosten aufkommen. das kann schnell mal einige tausender kosten und versicherer freuen sich über derartige Vorgänge den die können sich aus der Zahlungsverpflichtung zurückziehen. Du kannst die kiste stehen lassen aber nur auf privatgrund und zB abmelden oder dann verspätet nur noch zur Prüfstelle fahren.. wenn du einen Termin nachweisen kannst ist das Tema der Strafe auch meist im geringeren Umfang zu sehen.. Fahren mit abgelauffenem Tüv würde ich zumindest nicht.. Du sparst hier an der falschen Stelle... Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leon97531
23.10.2012, 11:00

ach der Neuen regelung darf der Tüv nicht mehr überzogen werden

Welche neue Regelung ?

Das früher mal praktizierte Spielchen mit einen Mängelbericht die Prüfung zu " Verlängern " ist auch nicht mehr zulässig.

Klar gibt es auch heute noch einen Mängelbericht, und 4 Wochen Zeit zur Wiedervorführung.

das ist Vorsatz und wird im Falle der nachgewiesenen Ordnungswidrigkeit doppelt so teuer.

Auch Quatsch, Bußgelder wegen überzogener HU findest Du im BKatV.

Wenn du einen Unfall hast , die Ursache möglicherweise technisch mit einen TüV mangel zu verbinden ist dann kann die Versicherung den Schaden mit der begründung Vorsatz ablehnen oder zurückfordern

Dies betrifft allenfalls Eigenschäden, und da ist es völlig egal ob gültige HU oder nicht, der Fahrzeugführer ist immer für ein verkehrssicheres Fahrzeug verantwortlich.

Sorry, aber Deine Antwort strotzt vor Fehlinformationen.

1

sieh mal auf die plakette,der läuft immer zum monatsende ab,wenn du überziehst dann kostet es halt strafe wenn die sheriffs kommen und die tüvuntersuchung ist vom preis auch gestaffelt,um so länger um so teuerer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Wenn der TÜV abgelaufen ist, darf man das Fahrzeug nicht mehr fahren. Wenn du erwischt wirst kommt garantiert eine Geldstrafe auf dich zu. Wie hoch weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Die Plakette Oktober aussagt, dann gilt die HU bis Ende Oktober, und nicht nur bis zum 24.10.

Wenn Du bei einer Kontrolle angehalten wirst, dann kommen folgende Bußgelder auf Dich zu wegen Überziehen der HU:

mehr als 2 bis zu 4 Monaten = 15,- €
4 bis 8 Monaten = 25,- €
mehr als 8 Monaten = 40,- € und 2 Punkte

Bei der HU selbst:
Wenn der HU-Termin um mehr als 2 Monate überschritten ist, wird gemäß Nummer 2.2. der Anlage VIII a StVZO eine erweiterte HU mit um 20 % erhöhter Gebühr durchgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?