Auto kaufen. Wie fake Kilometerzähler erkennen?

10 Antworten

Serviceheft, Tankhefte. Im ersteren werden Arbeiten mit Kilometerstand vermerkt und im zweiteren, das manche führen, stehen auch oft Kilometerstände drin. Bei der Betrugsmasche, dass kein Serviceheft vorliegt oder nur ein neues, kann man von einem gefälschten Tacho ausgehen, falls der Motor nicht neuer als der Kilometerstand zu sein scheint.

Zu den bereits geschriebenen Tipps achte auf Verschleiß des Fahrersitzes, der Pedale usw. Das kann man letztendlich auch alles austauschen aber drauf achten würde ich schon.

Schliesse mich an : Checkheft, Abnutzungen , aber das Wissen die Ganoven auch schon. Am besten wäre es die Vorbesitzer zu fragen und die stehen meines Wissens im Fahrzeugbrief (oder hat sich da was geändert ?)

Welches Mercedes Benz Modell ist das?

Ich denke man kann es soweit erkennen. Ich bräuchte den Namen. Danke.

...zur Frage

Kann ein gefälschtes IPhone ios als Betriebssystem haben oder ist das nicht möglich?

Will wissen ob man daran ein fake iphone erkennen kann und so sich vom schlechten Kauf schützen kann.

...zur Frage

hollister original oder fake?! (erkennen)

Hey :) Wollte mal fragen woran ich ein hollister fake erkenne ?! Lg

...zur Frage

Ich habe eine alte Rolex von meinem Uropa geschenkt bekommen. Weiß aber nicht ob sie echt oder fake ist. Woran kann ich es erkennen?

...zur Frage

Auto gekauft über Händler (Kundenauftrag) KM Manipuliert, was tun?

...zur Frage

Porsche Boxter 25000€/60000km nicht Scheckheftgepflegt ein Risiko?

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen größeren Lebenstraum erfüllen und mir einen Porsche zulegen.

Bei mir in der Nähe steht zurzeit ein Boxter im Autohaus: Baujahr 2008, 60000km, 25000€.

Von außen steht er da wie neu und auch unter der Haube sieht er gepflegt aus, soweit ich das erkennen kann.

Das Einzige, was mir nicht gefällt ist das Scheckheft. Die Stempel sind nicht von einer Porschefachwerkstatt, sondern von einer normalen KFZ-Werkstatt und dazu noch recht unregelmäßig.

Das Auto steht, wie oben geschrieben, in einem guten Autohaus und man bekommt ein Jahr Garantie.

Wenn das Auto so von einer Privatperson verkauft werden würde, würde ich die Finger davon lassen, wenn auch nur das Scheckheft nicht sauber aussieht. Ich vertraue dem Händler aber, dass er mir keinen Schrott verkaufen würde.

Ist das Risiko zu hoch, damit auf die Nase zu fallen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?