Auto kaufen welches im Autopfandleihhaus ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vermutlich das er es verpfändet hat, um Bargeld zu bekommen. Solange er es freiwillig getan hat, wird er es wieder bei der Rückzahlung des Geldes plus Zinsen bekommen.

Interessant könnte es für dich aber sein, wie lange es dort noch stehen kann, bevor es versteigert wird. Dann könntest du es ggf. Zu einem günstigeren Preis ersteigern .... hast aber vermutlich Konkurrenz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach - um zu Verkaufen muss das Fahrzeug ausgelöst werden

Kaufvertrag verfassen, die benötigte Summe einzahlen und vom Restpreis abziehen

Wenn ihr keine Ahnung habt, lieber lassen; Katze im Sack - du kennst den Zustand nicht und kommst nicht ans Fahrzeug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der geht mit deinem Geld ins Pfandhaus, löst seine Karre aus und drückt sie Dir in die Hand. Wäre ich vorsichtig.....informiere Dich gut und höre auf dein Bauchgefühl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Auto muss erst im Autopfandhaus ausgelöst werden.
Solange das nicht geschehen ist kann das Auto nicht verkauft werden.
Aktuell gehört das Auto als Pfand dem Pfandhaus.
Mir wäre die Angelegenheit zu heikel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein rat. lasse die finger von geschäften die du nicht verstehst.

wenn der VK dir sein auto verkaufen will, dann kann er das tun. wie er es auf der pfandleihe auslöst, ist allerdings sein problem, nicht deines.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?