Auto kauf neu gebraucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Sache ist doch ganz einfach. Mehr als 80 % aller Neuwagen sind geleast oder finanziert.

Leasing oder Ballonfinanzierung kostet heute rund 1% des Bruttolistenpreises pro Monat. Soll heissen: Ein Auto, welches mit 25.000 € in der Liste steht, kannst du für rund 250 € im Monat finanzieren oder leasen.

Ob das nun Sinn macht oder nicht, steht auf einem ganz anderen Blatt. Im Grunde ist es aber schon so, dass es den Leuten sehr einfach gemacht wird, einen Neuwagen anzuschaffen, indem ihnen vorgegaukelt wird, das sei billig.

Klar, 250 € im Monat hört sich besser an als 25.000 € auf einmal auf den Tisch legen zu müssen. So kann man auch die Leute als Neuwagenkäufer werben, die sich eigentlich gar keinen Neuwagen leisten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Alle diese neuen & scheinbar "teuren" Autos sind entweder finanziert, geleast oder werden von den Eltern gesponsert.. Barzahler oder Leute, die sich das echt leisten könnten, gibt's in dem Alter eigentlich kaum!

Es gibt zwar in meinem Bekanntenkreis auch welche, die sich im 3. Lehrjahr der Ausbildung oder nach beendeter Lehre einen Neuwagen der Fiesta-/Poloklasse gekauft haben & den Kaufpreis in bar hinblätterten, aber das waren dann Autos für 10000 Euro , was an sich noch geht ----------> etwas wie vllt. der Seat Leon kostet ja mit einigermaßen ordentlicher Ausstattung neu locker das Doppelte ohne dass man unnötige Luxusextras einpackt.. und 20000 Euro haben die wenigsten Jugendlichen/Lehrlinge bzw. wenn, dann geben sie es meist nicht komplett für ein Auto aus.

Ich hatte als erstes Auto einen uralten Audi für 500 Euro.. manche fanden den zwar lächerlich & uncool, aber er hat letzten Endes den Zweck erfüllt mich & ggf. bis zu 4 Mitfahrer warm, trocken, zuverlässig und dazu noch billig von A nach B zu bringen.. und das reicht doch aus für den Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiche Eltern.

Ich habe es auch erlebt, dass Leute direkt nach dem Abi von ihren Eltern oder sonst irgendwelchen Verwandten einen neuen Audi geschenkt bekommen haben.

Das Leben ist leider manchmal ungerecht.
Aber gebraucht und dafür selbst verdient ist viel wertvoller als von den Eltern geschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoitzbredl
20.05.2016, 11:55

das stimbt :) aber ich will nicht wieder so ne alter schüssel haben habe zurzeit nen golf 4 der was jetzt schon 17 jahre alt ist und langsam aber doch alles kaputt wird 

0

Es gibt da mehrere Möglichkeiten.

1. Im Laufe seines Lebens kann sich Schüler eine Menge Geld zusammensparen (Taschengeld, Nebenjobs, Ferienjobs, Geld von der Konfirmation/Kommunion). Im Laufe der Jahre können da schon ein paar Tausend Euro zusammenkommen. Den Rest zahlen dann die Eltern oder wird per Kredit gezahlt.

2. Der komplette Wagen wird über die Bank abgewickelt. Kann bedeuten, dass einer mehr für das Auto arbeitet und lebt als für die Einrichtung seiner Wohnung.

3. Die Eltern zahlen den kompletten Wagen.

4. Ein Lottogewinn (eher unwahrscheinlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoitzbredl
20.05.2016, 12:10

Naja mir gehts ja um das gebrauchte auto das kostet ja auch gleich mal sag so 14tausend euro :) und ich kapier das nicht die elter sind ja auch normal verdiener de haben ja auch nicht 10k auf der hohen kante sag ich mals so.

ja bank ist sch*** weil das auto gehört dir nicht und wenn du mal einen unfall hast ist der wwagen weg und dann stehst du blöd da 

0

Die sind meist Geleast oder von den Eltern gekauft.

Türken machen oft nen Topf in dem von 10 Leuten Jeder was an Geld rein legt was er hat und dann wird ein 330i gekauft ne M Plakette draufgeklebt und jeder darf abwechselnd fahren.^^

Hauptsache einen auf Wohlhabend machen.

Mit 21 kauft sich doch Niemand mit Bargeld ein Fabrikneues Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoitzbredl
20.05.2016, 12:12

Naja so möchte ich das auch nicht :( ich möchte mir das selber leisten können und ja. 

jaa eben ich geh immer vom standart aus wenn du ne wohnung hast zahlst da schon mal 700 euro kalt und 900 warm dann noch alles drum un dran kommst du sagen wir mal auf 1500 euro so 1700 euro verdient man so. wie kann man da ein auto kaufen da muss du ja 50 jahre sparen 

0
Kommentar von Bullet893
20.05.2016, 13:18

Jo ich möchte selbst auch nicht ein Auto fahren das der Bank gehört, mein teuerstes Auto bis jetzt hatte 8000 gekostet und viel mehr möchte ich auch nicht ausgeben, ich hab eben Glück dass ich gleich 200 Meter neben der Arbeitsstelle noch bei den Eltern wohne, da krieg ich dann doch einiges auf die Seite, ich Zahl ein bisschen was fürs Essen und Wohnen an meine Eltern und sonst bleibt mir eig alles frei. Ein Leasing oder 40000€ käme für mich nicht in Frage ich spare lieber um Später ein Haus bauen zu können.

0

Finanzierung wird doch überall günstig angeboten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoitzbredl
20.05.2016, 11:54

Heißt im klar text das auto gehört nicht ihm sonder der bank ? und man zahlt ca 600 euro mit versicherung pro monat oder ? 

wer kann sich sowas leisten als schüler was gerade vilt mal 1400 netto verdient (also der kollege)

0
Kommentar von maggylein
20.05.2016, 12:04

als Schüler verdient man 1400 netto??? ich werde wieder Schüler... gibt ja auch Finanzierungen fur 60 bis 100 Euro im Monat

0

Die meisten kaufen den wohl auf Pump ;)

Ich bin auch Anfang 20 und könnte mir nen Mercedes neu leisten, weil ich einfach nen guten Job hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoitzbredl
20.05.2016, 12:21

OH gott wi viel verdienst du ich komm zu dir :) hast eh noch ne stelle frei oder? 

0

Was möchtest Du wissen?