Auto im Frühjahr mit Winterreifen verkauft-Autohaus verlangt jetzt Sommerreifen,muss ich sie geben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hat der Verkäufer beim Ankauf des Fahrzeuges geschlafen. Er hätte in den Ankaufvertrag rein schreiben müssen Sommer- und Winterräder gehören zum Fahrzeug.

Lass dich also nicht einschüchtern. Er hat sicher jetzt von seinem Chef einen auf den Deckel bekommen, da die Firma das Auto jetzt zum Verkauf auf Sommerräder stellen will.

Wenn im Vertrag nichts drinsteht, dann nicht. Ihr habt ja einen Satz Reifen und damit ein fahrtüchtiges Auto geliefert. Alles andere gehört extra in den Vertrag.

Nein! Wenn im Vertrag nichts über die Bereifung steht hat er auch keinen Anspruch darauf dass er Sommerreifen drauf hat. Er hat das Auto wohl gesehen und müsste auch bemerkt haben, dass Winterreifen drauf waren, als er das Auto übernommen hat. Wenn nicht, dann ist das sein Problem.

Was möchtest Du wissen?