Auto hinten in Flammen aufgegangen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schäden welche durch ein Feuer am Fahrzeug an dort befindlichen Gegenständen, Häusern oder Personen geschehen werden in aller Regel durch die Haftpflichtversicherung des Fahrzeugs abgedeckt (selbstverständlich wird man hier versuchen einen Schuldigen zu finden wenn es sich um Brandstiftung handelt und diesen dann in Regress nehmen). Schäden am Fahrzeug selbst werden üblicherweise durch eine (sofern vorhanden) Teilkaskoversicherung abgedeckt.

Allerdings glaube ich dir diese Geschichte so nicht denn das ein Fahrzeug explodiert ist ohnehin schon selten genug, wie es hier dann mehrere Explosionen geben soll .....

Brandstiftung. Oder evtl. der Gastank (falls vorhanden) undicht und hat sich irgendwie entzündet. Der Gastank sitzt meistens hinten. Falls die karre Kasko-versichert war, zahlt das die Versicherung.

Wenn das Auto 'mehrmals explodiert' ist, wurde mit Sprengstoff gearbeitet.

Solche Schäden bezahlt keine Versicherung.

Das kann auch Brandstiftung gewesen sein. Bereits ein brennender Reifen wird mit einem Knall explodieren.

Feuer ist durch die Teilkasko-Versicherung gedeckt.

Kann sehr wohl sein das ein auto hinten in flammen aufgeht falls der Vergaser oder der Heckdichter verstopft ist sammelr sich der druck und die Flamme entsteht durch die hitze des Motors, müsste aber dann mehrere stunden an sein

SpitfireMKIIFan 18.05.2016, 08:22

Vergaser wird man heutzutage wohl kaum noch in Autos antreffen ;)

2

Welchen Actionfilm hast Du denn gerade gesehen?

Das machen die hier in Berlin laufend so. Grillanzünder anzünden, mit einer schnellen, gleitenden Bewegung auf den Hinterreifen legen. Sieht kein Mensch. Der Reifen brennt und explodiert, der Tank ist daneben und fängt Feuer und ehe die Feuerwehr da ist, ist dein Auto und wahrscheinlich auch das halbe davor und dahinter weg. Scheißkerle! 

Kenne das, wenn Kinder Böller in den Auspuff stecken...

Was möchtest Du wissen?