Auto Heizung geht nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne zwar den Meriva nicht, fahre aber seit Jahren Opel und kenne mittlerweile die typischen Opelprobleme. Neben defekter Wasserpumpe habe ich bei fast jedem Opel Modell einen defekten Thermostaten gehabt. Im Winter besonders ärgerlich.

Der Thermostat (siehe Bild 1) ist ein Bauteil, das im Kühlwasserkreislauf des Motors, meist in der Nähe des Kühlers (Bild 2 zeigt den Motorraum vom Vectra), sitzt und die Aufgabe hat, den großen Kühlwasserkreislauf zu öffnen, sobald die Kühlwassertemperatur 92°C erreicht. Hierbei handelt es sich um ein einfaches federbelastetes Ventil, das bei 92° öffnen soll. Wenn dieser defekt ist, fließt auch kein oder wenig warmes Wasser durch die Heizung. Im Auto bleibt's kalt.

Funktioniert der Thermostat nicht, verhindert er, dass das Wasser, das den Motor kühlt, durch den großen Kühlkreislauf und somit durch den Kühler und den Wärmetauscher fließen kann. Somit wird das Kühlwasser immer wärmer. Der Druck steigt und kann, falls er zu groß wird, durch irgendwelche Undichtigkeiten im Motorraum in Form von Wasserdampf entweichen. Vorsicht beim Öffnen des Kühlwaaserausgleichsbehälters: Verbrühungsgefahr.

Wenn du überprüfen willst, ob es tatsächlich an dem Thermostaten liegt, baue ihn aus, lege ihn in einen Kochtopf mit Wasser, erhitze diesen auf dem Herd und miss die Temperatur. Im Optimalfall soll das Ventil bei 92°C öffnen. Nur einige Millimeter. Das reicht. Genau hinsehen!

Eine neuer Themostate kostet bei eBay zwischen 10€ (ohne Gehäuse) und 50€ (kmpl.).

Auch wenn der Thermostat ziemlich weit oben im Kühlwasserkreislauf sitzt, wirst du Kühlwasser verlieren, wenn du die Schellen löst. Dieses Kühlwasser solltest du hinterher wieder auffüllen. Am besten ordentlich Glysantine beimischen, wegen Winter und nach einigen km immer mal wieder den Ausgleichsbehälter kontrollieren. da eingeschlossene Luft im Kühlwasserkreislauf einige Zeit der Umwälzung braucht, bis sie im Ausgleichsbehälter angekommen ist.

Kühlwasserthermostat - (Auto, Heizung) Thermostat Vectra - (Auto, Heizung)

Super! Danke! Das ist die Antwort die ich mir erhofft habe.

"Funktioniert der Thermostat nicht, verhindert er, dass das Wasser, das den Motor kühlt, durch den großen Kühlkreislauf und somit durch den Kühler (...) kann."

Aber meine Anzeige war bei ca. 90-100°C nach einer 20-25min fahrt bei ~70kmh. Würde das trozdem passen?

Habe jetzt natürlich Hoffnung das es "nur" das ist.

"Der Druck steigt und kann, falls er zu groß wird, durch irgendwelche Undichtigkeiten im Motorraum in Form von Wasserdampf entweichen."

Wie wahrscheinlich ist es, dass dadurch weitere Schäden entstanden sind?

0
@Barrin

Dass das Wasser, das den Motor kühlen soll, immer wärmer wird, kannst du nicht verhindern. Selbstverständlich steigt dessen Temperatur. Nur umspült das Wasser nur den Motor. Die Wärme kann also nur schlecht abgeführt werden.

Im Winter sollte das nicht so ein großes Problem sein wie im Sommer. Im Sommer könnte der Motor überhitzen, wenn das Wasser die Wärme nicht loswerden kann. Dann wird auch das Öl wärmer. Motorenöl ist nur für einen bestimmten Temperaturbereich ausgelegt. Und zwar der Temperaturbereich, der üblicherweise bei Normalbetrieb im Kfz vorherrscht. Wird dieser Bereich über die Maßen zeitlich und wärmetechnisch überschritten, steigt die Gefahr, dass Öl an einigen Stellen seine Eigenschaften verliert und partiell es zu Verkokung und somit erhöhtem Verschleiß kommt.

Im Extremfall kann das zu einem "Kolbenfresser" kommen. Aber das wird im Winter wohl kaum passieren. Im Hochsommer und bei Dauerhöchstdrehzahl ist dieser Fall wahrscheinlicher. Wenn du die Kühlwassertemperatur im Auge behältst, dürfte nichts passieren. Stelle aber sicher, dass sich genügend Wasser im Kreislauf befindet! Wenn nichts oder zu wenig vorhanden ist, kann der Sensor nicht korrekt die Temperatur messen. Du solltest also öfter mal nach dem Kühlwasserausgleichsbehälter schauen, so lange das Problem nicht behoben ist.

Wie gesagt: Das ist eine Vermutung. Es könnte auch an etwas anderem liegen: Verstopfter Kühlkreislauf, defekte Heizung, etc. Ferndiagnosen sind immer schwierig.

0

Auf die Idee in eine Werkstatt zu fahren, bist Du wohl nicht gekommen? Qualm = nix gut

Auf die Idee das Werkstätten um 00:00 geschlossen haben bist du nicht gekommen? Ich stelle die Frage doch nicht aus langeweile. Es Interessiert mich. Es ist gut ein bisschen Ahnung zu haben bevor man in eine Werkstatt fährt damit man nicht doof dasteht - im schlimmsten Fall sogar über den Tisch gezogen wird.

0

Wenn es qualmt geh mal in eine Werksatt, da hat nichts zu qualmen

Wenigstens normal geschrieben :) Ich werde wahrscheinlich nicht um die Werkstatt rumkommen. Siehe mein Kommentar von oben aber denk dir meine Anzocke weg ^^.

0
@Barrin

Hmm, nicht jede Werksatt ist so, weiste du was, wenn das erst um 0 Uhr war, dann ruf morgen früh gleich eine Werstatt an, setz dich lieber nicht hinters Steuer, nacher brennt dein Auto noch.

0
@BennyX

Ich habe doch garnicht gefragt was ich machen soll, sondern ob jemand eine Idee hat was das Problem sein könnte. Und darüber wollte ich micht Unterhalten.

0

Was möchtest Du wissen?