Auto gekauft - Falsche Dokumente vom Autohaus erhalten - zugelassen und erst ein paar Tage später bemerkt das im Fahrzeugschein ein anderes Auto steht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Vorwurf, du hättest die Papiere prüfen müssen, ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Es ist zwar richtig, dass ursächlich für alles der Fehler des Verkäufers war. Es ist aber genauso richtig, dass die von dir angeführten Kosten zumindest zum Teil nicht entstanden wären, hättest du geprüft, was für Papiere du da in Händen hältst.

Ich würde daher davon ausgehen, dass du nur die Kosten einfordern kannst, die wirklich durch die falschen Papiere entstanden sind. Die durch dein Versäumnis entstandenen Kosten, wirst du nur schwerlich durchsetzen können, da du, wie oben schon angeführt, hier auch Fehler gemacht hast.

Im Übrigen halte ich es schon für recht weit hergeholt, für einen Besuch bei der Zulassungsstelle einen kompletten Tag Urlaub einzufordern. Ich weiss ja nicht, wie das bei euch so abläuft, aber ich habe hier bei uns noch nie länger als 15 Minuten gewartet. Ich denke auch nicht, dass der Weg zur Zulassungsstelle eine halbe Tagesreise ausmacht und du zusätzlich nochmals deine Zeit in Rechnung stellen willst. Entweder du verlangst den entgangenen Urlaub oder deine Zeit. Beides zusammen geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PassatBlue
15.11.2015, 22:10

Also zu den Urlaubstagen...

- am Samstag bemerkt das Falsche Angaben im Fahrzeugschein stehen

-Montag Urlaub genommen, 30km zur Zulassungsstelle gefahren, das Falsche Fahrzeug abgemeldet ( 1,5std wartezeit ), 30km zurück

-Dienstag richtigen Dokumente erhalten, wieder 30km zur Zulassungsstelle und ca 1,5std wartezeit, 30km zurück.

es kam schon einige Zeit zusammen, welche beansprucht werden musste...

1

Also das Einbehalten dieser Papiere finde ich eine gute Idee, wenngleich ich mich bei einem Anwalt oder einer Verbraucherberatung deswegen rückversichern würde. Sonst geht der Schuss am Ende nach hinten los. Das Autohaus trägt zumindest eine Teilschuld an dem Irrtum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?