Auto: Gang einlegen wenn Motor aus?!?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ist es für den PKW schädlich, wenn man einen Gang einlegt (oder rausnimmt) - natürlich bei getretenem Kupplungspedal- wenn der Motor aus ist?

Quatsch. Natürlich nicht.

und dann hab ich mir gedacht, ich mache den 1. Gang rein.

Das macht man immer so. Das sorgt nämlich neben der Handbremse dafür, dass das Auto nicht wegrollen kan..

Wenn du einen Gang einlegst ist es wichtig dass du die Kupplung trittst, ob der Motor läuft oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Mit getretener Kupplung kannst du das bei abgeschaltetem Motor so oft du möchtest machen. Eingelegter Gang bedeutet, dass das Fahrzeug nicht wegrollt., außer bei steilem Berg.

Nicht schlimm. Gar nicht schlimm. Solange Du die Kupplung durchtrittst, kannst Du mit oder ohne Motor schalten und walten wie Du magst...

nein is nicht schlimm, mit der kupplung trennst du ja das getriebe von motor, und legst ein anderes zanrad ein, also ist das ganz egal

Quatsch schämen :-) Klar kannste das machen- aber beachte: Immer auch die Handbremse ziehen beim Parken- dafür ist die da. ein Gang kann mal rausspringen und das Auto rollt los = Kein Versicherungsschutz!

Dachte ich mir auch, als ich das erste Mal mit Auto in Paris unterwegs war... Die haben mich dann eines besseren belehrt: Weder Gang noch Handbremse rein beim Parken - Leerlauf. Man schiebt und drückt sich dann beim Einparken gegenseitig in die richtige Position. Dazu hat ja jedes Auto schließlich Stoßstangen... Im Ernst, die sind da wirklich so drauf und Dein Rat ist schon in Ordnung: hierzulande!

0
@weisserrabe1

@ jolle wenn der gang richtig drin is passiert nix wir stellen die immer (winter) so ab wenn die aus der werkstatt kommen, die stehen noch stunden so

0

Sollte man sogar... wenn du abschüssig parkst, am besten in den ersten Gang... und anders herum halt in den Rückwärtsgang. Und wenn du parkst und einfach nur so herumschalten möchtest ist das auch nicht arg solang du die Kupplung drückst.

andersrum sorry :)

Nein, das ist nicht schlimm, du solltest das natürlich nicht mit aller Gewalt machen, wenn sich der Gang locker reinschieben lässt kein problem.

Hallo,

Erst mal Glückwunsch zum Führerschein. Zu DEiner Frage: Solange du beim Schalten die Kupplung trittst kann nichts passieren. Also keine Sorge.

Nein...macht nichts wenn du die Kupplung drueckst.

nein, das is im winter sogar angebracht da sich bei angezogener handbremse die backen net mehr lösen, sprich dein handbremse löst net mehr, wichtig du muss beim starten immer checken ob der gang drin is oder die kupplung treten, wurde schon mal angefahren, is net schön

Hallo? Die Handbremse ist zum Sichern des Fahrzeuges da- deshalb gibt es die!! Wenn die nicht mehr richtig trennt, dann zur Werkstatt! Der Wasserfilm ist so hauchdünn, dass beim Anfahren die Backen eh wieder frei sind.

0
@SirJolle

klugscheisser bin ich der mechaniker oder du, bei deiner antwort steht schnell fest wer auf dem gebiet das meisste wissen hat, sry du bist es net :)

0
@Sharkman1983

wer hat dir den adelstitel gegeben jolle ????? der hat wohl net mit dem schwert auf die schulter gehauen sondern voll auf die rübe wa???

0

Ist nicht schädlich.Du kannst mit getretener Kupplung so lange das(benzin umrühren) wie du willst. Als fahrneuling brauchst du dich nicht schämen.............es gibt keine blöden Fragen..................nur blöde Antworten!

das ist auch für einen Fahranfänger eine dumme Frage. Klar kann man das.

warum direkt schimpfen, wenn sie es eben nicht weiß?

0

Danke für die Antworten!

Was möchtest Du wissen?