Auto: Für was ist der Leerlauf da? Parken und Anfahren im ersten Gang?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Leerlauf hat in der heutigen Zeit viele Funktionen. Bei neuen Fahrzeugen kann mit dem Leerlauf die Start-Stopp Automatic in Betrieb gesetzt werden um Kraftstoff zu sparen. Bei alten Fahrzeugen dient der Leerlauf einzig und allein zum Abschleppen. Auch in Waschanlagen mit Laufbändern ist der Leerlauf auch gefragt. Wenn das Fahrzeug geschoben werden soll so dient der Leerlauf auch dazu das Fahrzeug weg zu bewegen.Weiterhin ist die Leerlaufstellung auch die Brücke um zwischen den Gängen schalten zu können. Ich hoffe die Antwort ist ausreichend :-)

Muflonschaf 07.10.2012, 17:17

Danke für deine gute Antwort....brauch ich den Leerlauf auch in irgendeiner Weise beim Fahren direkt? (Also außer die von dir erwähnten Brücke zwischen den Gängen)

1
Aikyo10 07.10.2012, 17:50
@Muflonschaf

Nein beim Fahren brauchst du ihn eigentlich nicht :) In der Fahrschule haben wir auch Autos mit Start-Stopp-Automatik, das heißt man könnte mit Leerlauf und weg von der Kupplung den Motor ausmachen und Kraftstoff sparen (zB bei roten Ampeln oder im Stau), allerdings macht man das in der Fahrschule nicht (bei uns zumindest ^^) und ich hab daher gelernt auch bei einer roten Ampel im 1. Gang zu stehen (ist für Fahranfänger einfacher, weil sie dann schneller wegkommen). Außerhalb der Fahrschule und mit ein wenig Fahrpraxis ist das was anderes ;D

0

Hallo Muflonschaf

Wenn du bei stehendem Auto den Motor laufen lässt dann schaltest du auf den Leerlauf, sonst müsstest du ja immer auf der Kupplung stehen.

Gruß HobbyTfz

der 1. gang ist definitiv NUR zum anfahren oder zum tasten am haltepunkt oder/und schleifpunkt da wenn man langsamer als standgas fahren will oder die motorkraft von den rädern trennen, der leerlauf trennt die kupplung (antriebsstrang) vom motor, der motor soll laufen und nicht via schlüssel nochmal angestartet werden und doch soll man die kraft gleich auf die räder bringen wenn man will ohne zeitverlust aber auch nicht gleichzeitig die motorbremswirkung erfahren- stop & go verkehr - vielleicht solltest du in den theoriestunden geistig voll da sein und nicht sms schreiben oder mit dem nachbar tratschen,

lg euer fahrlehrer

Muflonschaf 20.11.2012, 15:54

Danke für die Antwort trotz Sarkasmus oder Ironie. Habe meine Theorieprüfung längst mit 0 Fehlerpunkten hinter mir gelassen und habe im Unterricht, wie du behauptest, auch nicht Sms geschrieben. Es geht um das praktische Fahren. Technik ist immer schwer zu verstehen, v.a. wenn man von dieser Materie, wie ein Laie, keinen Blassen schimmer davon hat.

0

Hallo, wie der Name schon sagt: bei laufendem Motor läuft er leer, es erfolgt kein Antrieb, weil kein Gang eingelegt ist. Das ist z.B. an der roten Ampel der Fall, wenn kein Gang eingelegt ist. Am Berg kann der Wagen im Leerlauf losrollen, deshalb immer Handbremse anziehen.

Beim Leerlauf wird dem Motor auch weniger Kraftstoff zugeführt als beim Fahren mit eingelegtem Gang.

Wenn der Motor läuft ohne daß man fahren will.

außer den schon genannten sachen wenn du mal für kurze zeit anhalten mußt,z.b. vor einer roten ampel (bei längeren wartezeiten ,motor aus )

Muflonschaf 07.10.2012, 17:09

Sorry wenn ich doof frage, aber muss ich dann bei einer roten Ampel in den Leerlauf schalten und sollte nicht im 1. Gang sein?

0
poliei 07.10.2012, 17:55
@Muflonschaf

zumindest früher ,wenn man die kupplung (teile,ausrücklager etc) schnell KAPUTT haben wollte ,hat man den gang drin gelassen und die kupplung getreten , in der formel 1 machen die das glaube ich auch , ABER da muß die kupplung auch nur ein rennen halten

0
Landi76 04.11.2012, 18:53
@Muflonschaf

du meinst wahrscheinlich ob du das kupplungspedal durchgedrückt halten sollst und in der schaltgasse der 1. gang drinnen sein soll ODER du das kupplungspedal auslassen sollst und den leerlauf einlegen bzw. im leerlauf stehen sollst - DAS bleibt dir überlassen je nach timing, bei der roten bzw. auf grün umschaltenden ampel - "früher" hat der geber- und nehmer zylinder vom drucklader irgendwann den geist aufgegebn aber die heutigen autos vertragen das - siehe start-stop automatik, das wäre für die starter/anlasser von früher gift gewesen ;-) lass daher die vergangenheit ruhen und sei up-todate

0

Rollen, Abschleppen, Fahren ohne Motor eben.

Maxmali 07.10.2012, 16:20

Und beim längeren Stehen (Zweitwagen) um die Kupplung zu entlassen.

0

Was meinst du denn mit Leerlauf genau?

Muflonschaf 07.10.2012, 17:10

Ich habe mich gefragt wann ich in den Leerlauf "schalten" muss, wenn ich doch z.B. auch im ersten Gang parke?

0
Sey123 07.10.2012, 21:08
@Muflonschaf

Leerlauf = Gang rausnehmen oder einfach einkuppeln ohne Gas zu geben?

0

Was möchtest Du wissen?