Auto für Verwandten aus der Türkei hier in Deutschland kaufen und überführen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip brauchst Du due gleichen Dokumente wie bei einer Autozulassung hier: Zulassungsbescheingung Teil I und II, Versicherungsbestätigung bzw. EVB-Nummer, Personalausweis. Ob die HU erforderlich ist, mußt Du bei der Zulassungsstelle erfragen.

Du läßt Dir ein "Ausfuhrkennzeichen" zuteilen (Nummernschild mit einem roten Feld rechts).

Für den Transit durch die zu durchquerenden Länder laß Dir von der Versicherung eine "grüne Karte" ausstellen.

Über die Einfuhrformalitäten in der Türkei mußt Du Dich vorab erkundigen, evtl. bei der türkischen Botschaft oder ansonsten direkt mit dem türkischen Zoll.

  1. Auto darf nicht älter als 3 Jahre sein.
  2. Je nach Hubraum bis zu 120% Einfuhrsteuer vom Wagenwert.
  3. Kraftfahrzeugsteuer im Jahr je nach Hubraum bis zu 10 fache wie in Deutschland.
  4. Haftpflicht günstiger als in Deutschland jedoch Abwicklung im Schadensfall kompliziert.

Ob es sich lohnt kannst du nun selber entscheiden.

Jungejunge - Autofahren in der Türkei ist ja ein ziemlich teurer Spaß!

0

Ich wollte mein Mercedes überführen und musste reumütig nach Deutschland zurückfahren. Die ganze Fahrt umsonst. Nun habe ich einen kleinen Hyundai i20 in der Türkei gekauft :)

0

Was möchtest Du wissen?