Auto für maximal 5000?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Meine Glaskugel ist gerade leider etwas getrübt und ich kann leider nicht erkennen, was du dir in ein paar Jahren kaufen solltest. 

Generell: Ein Neuwagen ist, besonders für dich, totaler Schwachsinn. 

Nächster Punkt, es ist wenig sinnvoll, bei einem Vermögen von knapp 8000 gleich mal 2/3 bis 3/4 davon nur für ein Auto auszugeben. Der Rest ist dann eh fast schon durch ein Jahr Unterhaltskosten weg, außer du greifst in die Trickkiste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Typenklassen ändern sich jährlich. Das, was jetzt super günstig in der Versicherung ist, kann nächstes Jahr normal sein und in 5 Jahren Schweineteuer. 

Und anders herum natürlich auch.

Wie sollen wir wissen, wie die Laage am Automobilmarkt in 5 Jahren aussieht? Empfehlungen, die ich jetzt aussprechen würde, wären in 5 Jahren bereits Oldtimer, und dadurch vermutlich wieder deutlich teurer. Andere Autos werden momentan Haufenweise nach Afrika gekarrt, wie es da in 5 Jahren aussieht, schwere Frage...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir auf keinen Fall als Anfänger einen Neuwagen kaufen, vor allem würde ich nicht mein gesamtes Vermögen dafür aufbrauchen (oder hast du noch weitere Konten und das ist nur für das Auto gedacht?).

Grundsätzlich gelten die Autos aus Japan als recht hochwertig, so dass man nicht so oft in die Werkstatt muss, obwohl die Ersatzteil relativ teuer sein können. Eine konkrete Empfehlung kann es aber erst in einigen Jahren geben, bis dahin kann sich der Markt noch komplett geändert haben - vielleicht gibt es dann keine Benzin-Tankstellen mehr, sondern nur elektrische Fahrzeuge, oder sogar Wasserstoff-elektrische. Auch wäre es wichtig, ob du ein SUV, Kombi oder Cabrio haben möchtest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Neuwagen für 5.000,- Euro gibt es nicht. Ansonsten www.mobile.de Tageszulassungen eingeben und deinen Höchstbetrag. Da sind dann auch bestimmt Autos dabei die dir gefallen könnten.

Ich empfehle dir aber einen Japaner von Honda oder Toyota. Alle die immer wieder schreiben Ersatzteile sind teuer haben keine wirkliche Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hyundai i10 oder i20 oder Mazda 2 wären meine Empfehlung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toyota yaris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geiloteilo
17.06.2017, 15:36

Danke:)

0
Kommentar von Raphael2602
17.06.2017, 15:37

Kein Ding, klar es gibt noch weitere wie der Suzuki Swift, Opel corsa und der Ford Fiesta aber am besten vom Preisleistungs Verhältnis finde ich den yaris.

1

Also wenn du 5000 Euro ausgibst, brauchst du eigentlich nicht an Preise für Ersatzteile denken, denn für 5000 Euro bekommt man schon guten Kram. Also ich hatte 2 mal privat ein skoda, jetzt fahre ich betriebswagen. Und muss sagen bei skoda war ich sehr zufrieden, der Service war sehr gut und auch preisgünstig. Also aus Erfahrung finde ich die 1.6 Benziner schlucken sehr viel. Aber die Diesel wie ich beim 2ten mal hatte, damit bin ich 1150 Kilometer gekommen, was will man mehr?
Also skoda octavia, sehr zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal nach einem Japaner. Damit bist du günstig, zuverlässig und sparsam im lfd. Unterhalt unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
18.06.2017, 22:34

Allerdings nicht notwendigerweise in der Versicherung. Fünf bis zehn Jahre alte Japaner der Volumensegmente sind leider oft in mittleren bis höheren Typklassen. Dito Koreaner.

0

Mercedes w124 (1989-1992)

Bei normaler Pflege unkapputbar und E-Teile kosten nicht viel im Vergleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?