Auto für fahranfänger... billig

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für Fahranfänger sind die Autos in der Versicherung günstiger, die nicht jeder Fahranfänger fährt. Somit also überwiegend japanische Autos. Hinzu kommt noch deren Zuverlässigkeit und Sparsamkeit. Für 1.200,- Euro bekommst Du einen Toyota Corolla oder Toyota Starlet oder auch Toyota Carina. Ferner Honda Civic oder Honda Accord.

Nissan Almera Typ N15. Wenig Steuern und Versicherung , wenig Verbrauch, extrem zuverlässig. Kleine schwachstelle sind die Schweller hinten (Rost).

Ich würde drei Favouriten haben.

  1. Toyota Corolla, ist eigentlich immer zuverlässig, aber auch teuer
  2. Mazda 323f, sportliches Design und auch zuverlässig, aber viel Schrott auf'm Markt
  3. Mitsubishi Carisma, extrem solide und günstig

Schau dir einfach mal alle Fahrzeuge bei den beiden großen Autoportalen an und entscheide dann. Alle sind empfehlenswert.

Viel Spaß und Erfolg auch weiterhin

MfG AutokennerStern

1200 ist ja nicht viel.. also, deshalb würde ich vom VW, Audi und BMW abraten.

Such dir lieber was anderes wie z.B einen Seat Ibiza/Cordoba, Peugeot 206 oder Renault Clio / Twingo.

Beim Händler bekommst du in dieser Preisklasse nur Schrott, deshalb kauf dir dein Auto von Privat.

Für 1.200,- Euro würde ich Dir einen Honda Civic empfehlen.

Ein gebrauchter Golf oder Polo z.B.

Ich würde Dir auch einen Japaner empfehlen.

Was möchtest Du wissen?