Auto für Fahranfänger :-)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Für 3000 Euro empfehle ich dir 'nen ca. 10 Jahre alten Toyota Corolla! Sind echt gut!

Ein Kollege von mir hatte bis vor kurzem 'nen Corolla Bj. 2004 & da ist in 11 Jahren absolut nix dran gewesen außer Inspektionen, neue Reifen & einmal eine neue Batterie.. deswegen hat er sich auch gleich wieder 'nen Corolla gekauft, dieses Mal aber das aktuelle Modell :)

Für seinen hat er noch 2100 Euro gekriegt, der hatte ca. 150000 Km runter.. also sollte für 3000 Euro locker ein ordentlicher Corolla zu finden sein.. sehr gut finde ich bei den Dingern die klasse Verarbeitungsqualität im Innenraum gepaart mit Komplettausstattung!

Gute gebrauchte Kleinwagen gibt es schon für 4.000 €.

Renault Twingo, Renault Clio, Opel Corsa (B, C, oder D) oder ältere VW Golf.

Am besten nach einem Auto schauen, dass so etwa 50.000 km bereits gefahren wurde (ohne Unfallschaden). Denn am Anfang ist der Werteverlust am größten. Man kann sagen, dass die Autos bis etwa 100.000 km ohne große Reparaturen halten. Natürlich gibt es Autos, die schon 120.000 km gefahren wurden für 1.000 €, aber hier musst du wahrscheinlich Geld reinstecken, wenn du Ihn das nächste mal übern TÜV kriegen willst.

Beachte aber: Falls du dein Auto mal schrotten solltest und ein anderes Auto dabei beschädigt wird, bezahlt eine Versicherung zwar den Schaden des anderen Autos, aber die künftigen Kosten der Versicherung werden dann für dich steigen.

Du kannst dein Auto gegen selbstverschuldeten Schaden mit einer Vollkaskoversicherung absichern lassen. Aber das lohnt sich meistens nicht mehr bei Fahrzeugen, die nicht mehr so viel Wert sind. Denn deine Versicherung wird dir nur den Wert ersetzen, den das Auto momentan wert ist.

Octavia21 01.09.2015, 13:59

ok ja wollte so bis 3000 Euro gehen.. werd mal gucken was ich jetzt so finde danke für die tolle Erklärung :-)

0
CranCx 01.09.2015, 14:03
@Octavia21

Bei der Suche musst du aber beachten:

Gebrauchte Autos von Händlern sind in der Regel teurer, als vergleichbare Angebote von privaten Verkäufern. Die Händler kaufen die Autos ja auch auf und wollen am Weiterverkauf noch was verdienen. Dafür solltest du bei einem Händler aber eigentlich nicht "über Ohr gehauen" werden.

Bei privaten Verkäufern bekommst du manchmal sogar Schnäppchen, weil die Leute schnell Geld brauchen. Aber manchmal wollen die dir auch Unfallwagen oder Schrott anbieten. Am besten Probefahrt vereinbaren und damit in die Werkstatt deine Vertrauens fahren. Die sollen mal nen Blick drauf werfen. Die paar Euros sind bei der Werkstatt gut investiert, bevor du nen Fehlkauf begehst ;-)

Viel Erfolg!

0
Octavia21 01.09.2015, 14:05

supi das nennt sich glaub ich Ankaufstest oder? werd mich da noch genau erkundigen nun jetzt weiß ich wenigstens wo ich genau drauf achten soll :-D vielen dank :-)

0

Das ganze ist extrem vom zur Verfügung stehenden Geld abhängig.

Mit folgenden Modellen machst du keinen Fehler:

  • Opel Adam
  • Opel Corsa
  • Suzuki Swift

Achte bei älteren Fahrzeugen aber auf jeden Fall auf die Sicherheitssysteme. Seitenairbags z.B.  findest du in vielen alten Modellen noch nicht. Größere Modelle haben natürlich den Vorteil einer "längeren" Knautschzone, was bei einem Unfall sehr positiv sein kann.

Octavia21 01.09.2015, 13:42

Ja das mit den Sicherheitssystemen seh ich mir gut an.. Dankeschön :-) ja ich wollte nicht mehr als 3000 ausgeben da es ja das erste auto wird..

0

Hol dir ein gebrauchtes, älteres Auto, bei dem es noch cht so schlimm ist, wenn es Kratzer bekommt

Octavia21 01.09.2015, 13:48

naja aber wenns dann knallt möchte ich schon besser gesichert sein.. Natürlich wär es gut weil es ja das erste ist aber hab da bisschen zweifel .. hmm anke aber :-)

0
Octavia21 01.09.2015, 13:48

Danke :-)

0

Wenn dir Sicherheit wirklich so wichtig ist, solltest du wirklich einen alten Volvo nehmen, eine E-Klassen aus den frühen 90ern gelten auch als sehr sicher.

Aber persönlich empfehle ich dir für das Geld einen Ford Focus Mk1, obwohl das Auto, das Design wirkt auch nach 15 Jahren relativ modern, fährt sich gut, technisch nicht kaputt zu kriegen. Beim Kauf solltest du jedoch auf Rost achten, das ist ein großes Problem der Fords von damals, wenn du in deinem Budget einen rostfreien findest hast du die ersten paar Jahre ein grundsolides Auto für deine ersten Kilometer

rotesand 02.09.2015, 09:30

Der Focus ist auch ein prima Auto aufgrund den genannten Argumenten --------------> vllt. bietet sich irgendein gepflegtes Rentnerauto an! Würde nach Sondermodellen schauen, die haben meist 'nen paar Extras mehr obwohl die Fordmodelle generell Überdurchschnittliche Ausstattungen haben!

0

Opel corsa ist scheinbar gut geeignet fürs erste auto und kostet auch nicht so viel versicherung

Octavia21 01.09.2015, 13:59

okay opel corsa hab ich jetzt schon öfter gehört, danke dir :-))

0
Dontliveinpast 01.09.2015, 14:00

Werd ich mir auch ende jahr als erstes auto zulegen. Da tuts nicht weh wenn mal ne schramme drin is😂

0
Octavia21 01.09.2015, 14:05

Da hast du recht :-)

0
Andreb1998 01.09.2015, 14:31

Er wollte ein Auto, kein Opel 😂
Ne Scherz, also wenn du was schönes suchst schau mal nach nem VW Golf 4.

0
DerBube01 02.09.2015, 08:59
@Andreb1998

GOLF???? Viel z teuer als Fahranfänger in der Versicherung!

Wir zahlen für den Corsa Vollkasko 35,- im Monat der Golf würde schlappe 50 kosten!

0
Octavia21 01.09.2015, 15:32

Ja das ist mein Favorit :-))

0

Toyota yaris (relativ neu)

Ein alter Volvo V70, die laufen ewigs, und bevor das Auto schaden nimmt, nimmt alles was es rammt schaden ;D

Octavia21 01.09.2015, 13:57

hahaha gut zu wissen danke 😄😂

0

Nen Popel Opel =D
Oder ein Fiat =P

Also Fiat Panda oder so =D

Octavia21 01.09.2015, 13:38

Also Fiat gefällt mir nicht so.. sollte halt bisschen schön auch aussehen 😄 opel könnte ich mal gucken danke :)

0
iMPerFekTioN 02.09.2015, 09:21
@Octavia21

Ja, aber als erstes Auto......

Achte nicht so aufs aussehen, das is dazu da um ein Gefühl zu bekommen und nicht im aufsehen zu erregen =D

Wenn und dann die Praxis hast, kansnt dir ja n gutes und schönes Auto holen, ich finde nur als erstes Auto lohnt sich es nicht zu viel auszugeben,

wenn du was in deiner Preisklasse findest, was auch top aussieht =D Dann is ja gut aber sonst erstmal auf Qualität achten=)

Das es dir nich gleich aus alles nähten fällt wenn du fährst =)

Und wenn (ich sage nicht das es dazu kommt und hoffe es auch nicht) du einen Unfall baust, is es besser wenn du sone "Schrottmühle" zu bruch fährst =)

Du musst nichmal selbst schuld sein ;)

Ein Totalschaden ist schnell da =P

Grüße,

iMPerFekTioN

0

Bitte benutze die Suche - und nimm dann das Gleiche wie all die anderen, die hier gefühlt dreimal täglich die gleiche Frage stellen...

bronkhorst 02.09.2015, 09:31

Nicht pampig werden... Es ist einfach ein Mindestmaß an Höflichkeit, mal zu schauen, ob die Frage, die man hat, nicht schon häufig genau so gestellt und deshalb ausgiebig beantwortet eurde und so einfach nur eine Zeitverschwendung ist.

0
Octavia21 02.09.2015, 10:56

Es ist deiner Meinung nach zeutverschwendung,aber lass dass doch meine Entscheidung sein ob und was ich wann frage. Wie gesagt wenn du ein Problem hast musst du nicht antworten so schwer wird ignorieren nicht sein?

0

ein VW

Octavia21 01.09.2015, 13:43

dachte ich mir auch, 4er Golf gut oder eher nicht so? Wie gesagt kenn mich nüsse aus aber der würde mir gefallen

0
DaaniKo 01.09.2015, 13:45

Als Anfänger ist ein Golf 4 aus meiner Sicht optimal.

0
Octavia21 01.09.2015, 13:47

super dann werd ich mich in dieser Richtung umsehen danke :-))

0

Bis € ?

Octavia21 01.09.2015, 13:37

hm.. 3000 € mehr will ich noch nicht ausgeben da ich ja angst habe es zu Schrott zu fahren

0
FinkKL 01.09.2015, 14:12

ein Opel Corsa ist für nen Anfänger gut geeignet, sieht schick aus und kostet nicht die Welt :)

0
Octavia21 01.09.2015, 15:31

Dankeschön ;-))

0

Was möchtest Du wissen?