Auto für 2500-3000€ gesucht

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

BMW 316i E36.Sehr gut verarbeitet da Knart nichts.Der Wagen ist oft gut ausgestattet,sehr zuverlässig,sieht gut aus,und gute Modelle liegen genau in einem Budget.Die Unterhalskosten sind nicht sehr hoch und der Verbrauch auch nicht.Rost ist bei so alten Autos immer ein Thema,das heißt aber nicht das der E36 besonders rostanfällig währe.Ein 318i währe auch eine gute Wahl und auch nicht viel teurer im Unterhalt.Zu dem E46 würde ich dir in deiner Preisklasse nicht raten,da wirklich gute Modelle er über 3000€ liegen.Es sollte da auch ein Modell ab Bj. 2003 sein da die älteren Baujahre noch einige Kinderkrankheiten hatten.Der Audi 80 ist auch ein tolles Auto,aber im Gegensatz zum E36 sind gute Modelle viel seltener weil nicht all zu hohe Stückzahlen von dem Wagen verkauft wurden (im Vergleich zum E36 natürlich).Auch der Verbrauch ist höher als der des 316i.Aber auch der Audi 80 währe eine gute Wahl wenn du ein gutes Modell findest.Du hast also schon einen guten Riecher gehabt was deine Auswahl angeht.Mit dem A3 kenne ich mich leider nicht so gut aus,was die Zuverlässigkeit angeht soll es aber wohl Probleme geben.Habe ich aber auch nur von anderen gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitestag27
27.11.2013, 20:06

Stimmt sehe gerade ein E36 mit Xenon, Ledersitze und Co für 2,700 Scheckheftgepflegt und der Tüv wurde Neu gemacht. Danke für dein Tipp :)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahr einen Audi 80, seit ca 15 Jahren, der ist Baujahr 86 (erstes Modell), da rostet nix, der geht immer. Gibts bei autoscout ab 1000 Kröten mit TÜv. Sollte aber ein 1.8S sein. Immer eine gute Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ams26
27.11.2013, 20:11

Also ich mus sagen,das ich als erstes Auto auch einen Audi 80 haben wollte.Damals konnte ich aber kein wirklich gutes Modell finden welches auch nur annähend in meiner Umgebung angeboten wurde.Das war vor ca.8 Jahren und mein Budget betrug 4500€.Darum gehe ich davon aus das gute Modelle recht selten sind,heute noch mehr als damals.Ist das wirklich so oder hatte ich nur Pech?

0

Für einen Anfänger hast Du ja mächtig viele Ansprüche , die sehr wiedersprüchlich sind! Eine Karre mit mindestens 90 PS , die unter 9 Liter verbrauchen soll? Wenn Du auf`s heizen ausgelegt bist , liegst Du gartantiert über dem Verbrauch!

Achte lieber auf einen sparsamen Verbrauch !

Golf bietet doch auch schöne Modelle !

ich würde mich einfach mal auf dem Gebrauchtwagenmarkt umsehen und Jemanden mitnehmen ,der sich auch gut auskennt!

Probefahrten machen und auch mal auf die Bühne heben lassen !

GLG und viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitestag27
27.11.2013, 19:58

Für 3000€ darf ich auch vieles erwarten. Ich will nicht Rasen ich finde nur das mindestens 90 PS sein muss damit man wenn man will mal heizen kann und da darf er auch über 9L verbrauchen. Ein E46 verbraucht z.B ca 8 Liter. Golf fährt jeder daher ist Golf langweilig.

0

Unter 90 PS für Fahranfänger, Versicherung usw.

Kia Picanto kann ich empfehlen. Unserer hat seit 7 Jahren schon keine gravierenden Mängel, einen riesigen Innenraum, keinen Rost und für einen Kleinstwagen hat dieser schon einiges luxuriösen Ausstattungen. Ein Auto, wie du es dir jedoch vorstellst, wird für das Geld schwer zu bekommen sein, du musst auch immer bedenken, dass dein erstes Auto einiges abbekommen wird, da sollte es also keine S-Klasse sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitestag27
27.11.2013, 20:00

Fahranfänger kann ich mich nicht nennen... mit 17 bin ich schon gefahren... war schon 2x auf der ADAC Teststrecke und wenn ich Rasen will fahre ich öfters zum Ring :) Und mein Erstwagen war ein Golf 3 TDI ... daher wird es nicht mein Erstwagen.

0

Mit dieser Frage bist Du hier falsch. Schau doch mal in den einschlägigen Portalen wie mobile.de, Autoscout24 etc. nach.

Wenn du ein Auto gefunden hast, dann kannst du dich ebenfalls auf einschlägigen Portalen wie MotorTalk etc. über Verbrauch und Macken informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre einen Subaru Impreza GL Bj. 1999 mit Sportoptik vom GT. Der Wagen hat einen 125PS 2 Liter Benzinmotor mit 5 Gang Getriebe, Allrad und Untersetzung. Dazu noch Standheutzung, Sitzheitzung, Klimaanlage uvm.

Der Wagen Schluckt so Zwischen 8 liter im Sommer und 11 Liter im Winter. Trotz Tieferlegung bin ich noch nie stecken geblieben.

Der Wagen ist sehr robust und es geht kaum was kaputt. Kleine Schwachstelle ist hinten der Innere Radlauf bis zum Ferderdom hoch. Den sollte man vor dem Kauf unbedingt abtasten und von innen mit Hohlraumversiegelung konservieren. Ansonsten ein top Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitestag27
27.11.2013, 20:08

der soll max 3000€ kosten?

1

Was möchtest Du wissen?