Auto Finanzierung definition?

7 Antworten

Vereinfacht dargestellt, ist eine Finanzierung ein Ratenkauf. Das heisst, du zahlst deine vertraglich vereinbarten Raten aus Zins und Tilgung und am Ende, wenn alle Raten bezahlt sind, gehört das Auto dir.

Einen Leasing-Vertrag kannst du dir als Mietvertrag vorstellen. Das heisst, du zahlst deine vertraglichen Leasing-Raten wie bei der Miete einer Wohnung. Nach Ablauf der Leasingdauer gibst du das Auto wieder zurück. Das heisst, du erwirbst an dem Auto kein Eigentum.

Händler bieten keine Finanzierung an, sie haben nur Banken, oder ihre Partner sind Banken. Es kommen natuerlich noch Zinsen hinzu und meist muss man eine Anzahlung bezahlen (manchmal auch Schlussrate). Sprich du zahlst bsp. 3.000€ Anzahlung, 24 Monate 200€ und nach den 2 Jahren zahlst du auf einen Schlag noch einmal 7.200€.

Bei Leasing mietest du das Auto nur, bei Finanzierung gehört es irgendwann mal dir.

Bei entsprechender Bonität würde ich bei meiner Hausbank einen Konsumentenkredit aufnehmen und damit das Auto bar bezahlen. Dann gehört es sofort dir, also mit Kfz Brief und du kannst damit machen, was du willst. Es z.B. 2 Wochen später wieder verkaufen, weil es dir nicht gefällt. Wenn du über das Autohaus finanzierst zahlst du meist mehr Zinsen und die behalten den Brief als Sicherheit.

Was möchtest Du wissen?