Auto fahren ohne es anzumelden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich empfehle hierzu: https://www.gutefrage.net/frage/nicht-angemeldetes-auto

Bußgeld und das Finanzamt sind wirklich die allergeringsten Probleme, aber bei einem Unfall werden dich die zivilrechtlichen Problem ganz schnell auf den Boden der brutalen Realität zurück befördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahren ohne Versicherung ist eine Straftat und wird mit Freiheitsstrafen bis zu 6 Monaten (soweit ich weiß) oder ein ordentliches Bußgeld bestraft.
In Deutschland gibt es Versicherungspflicht (mind. Haftpflicht) Versuche mal 8 Monate ohne Nummernschild rumzufahren - ich geb dir maximal 2 Tage und das Auto ist stillgelegt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
01.07.2016, 10:25

Bis zu einem Jahr (Abs. 1), 6 Monate bei Fahrlässigkeit (Abs. 2).

0

Die Steuer ist deine kleinst Sorge bei einem ganz kleinen Unfall wird es richtig teuer für dich bis hin zu deinen Enkeln die werde dich dann noch für den Mist verfluchen weil die das dann auch noch zahlen müssen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuTheMaiar
01.07.2016, 02:42

Kinder und Enkel müssen nicht zahlen

1

Das ist vor allem eins, leichtsinnig. Wenn was passiert mit Fremdschaden zahlst Du bis Du schwarz wirst!! Ausserdem hast Du kein gültiges Kennzeichen, also ohne Stempel. Das ist nicht zulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Ernst? Du hast keinen Versicherungsschutz und kannst gleich den Führerschein abgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Verstoß gegen das Pflichtversicheurngsgesetz ist eine Straftat, die mit eienr Haftstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe geahndet werden kann, zudem kann das Fahrzueg eingezogen werden (§ 6 Pflichtversicherungsgesetz).

https://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/__6.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Finanzamt dürfte dein kleineres Problem sein , die paar Euro zahlen und gut ist .

Schlimmer ist  das fahren ohne Versicherungsschutz da es sich um eine Straftat handelt die du vorsätzlich begehst !

Der Strafrahmen dafür beträgt 1 Jahr Haftstrafe oder Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen . Als nebenfolge wirst du mit einem Fahrverbot bis zu 3 Monaten belegt.

Solltest du auch noch falsche oder gefälschte Nummernschilder anbringen , um nicht aufzufallen , so begehst du die nächste Straftat .


Solltest du erwischt werden , wird das ganze teurer als wenn du das Fahrzeug die 8 Monate angemeldet hättest . Außerdem wird das Fahrzeug vermutlich eingezogen !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine fette Ordnungswiedrigkeit das Bußgeld was du dann bekommst ist sicher nicht ohne und wenn du Pech hast nehmen sie dir dein Führerschein weg

Auf deinem Grundstück darfst du natürlich so viel fahren wie du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoWaCa
01.07.2016, 02:49

Es ist eine Straftat - das ist schlimmer als eine Ordnungswiedrigkeit ;)

1

Du willst also 8 Monate damit fahren ohne Schild am Auto. Keine Anmeldung, kein Kennzeichen. 

Solltest du echt das Glück haben, dass dir die ersten paar Tage keine Polizeistreife über den Weg läuft oder an dir vorbei fährt (denn das sehen die sowohl beim Fahren wie auch beim Parken sofort), dann wird der andere oder andere Verkehrsteilnehmer die Polizei informieren, dass du ohne Versicherung durch die Gegend fährst, spätestens beim ersten Tanken wird es jemand bemerken. Und dann ist es vorbei mit dem Fahren, 8 Monate klappt das definitiv nicht. 

Die Strafen sind beträchtlich, wie du ja in den Antworten auch schon lesen kannst. Und erwischt zu werden beinahe unausweichlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuerhinterziehung, ohne Nummernschild ? - womöglich auch nicht versichert ? Damit fällt man auf der Straße auf und beim ersten Unfall sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?