Auto fahren mal vertragen und mal dann wieder nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es dir mal gut geht und mal nicht, liegts vielleicht am Fahrstil unterschiedlicher Fahrer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Onyxgirl, warum geht es Dir gut, wenn Du selbst fährst? Dann konzentrierst Du Dich voll auf die Straße und wirst nicht von Bewegungen des Autos überrascht. Wenn Du Dich als BeifahrerIn ebenfalls auf die Straße konzentrierst, wird es Dir vermutlich besser gehen. Gute Fahrt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das auch, aber kommt auf den Fahrstil des Fahrers bzw. die Motorisierung an bei mir vielleicht ist das bei dir ähnlich.

Schnelle Benziner Limousinen bei Kollegen oder so sind kein Ding, eigentlich auch fast egal wie die fahren, man wird da beim losfahren nicht so vor und zurück bewegt.

Wenn ich bei meinem Vater mitgefahren bin im Diesel(mehr drehmoment, beim anfahren fliegt man in den sitz halt) Benz mitgefahren bin musste ich nach 5 minuten immer fast kotzen wenn man alle paar sekunden irgendwo anhält an ampel und immer durchgeschüttelt wird kommt halt dieses kotzgefühl bei mir :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du keine möglichkeit selber zu fahren.das ist bei mir der grund das ich bei niemandem ins auto steige.weil mir wird als beifahrerin schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Onyxgirl
03.08.2017, 20:03

Habe leider noch nicht meinen Führerschein, ansonsten würde ich wahrscheinlich schon lieber selber fahren.

0

Was möchtest Du wissen?