Auto fährt einfach vorwärts?

9 Antworten

Da beschreibst Du zu wenig als dass ich da wirklich Etwas dazu sagen könnte.

Stand das Auto in einem Gefälle? Funktioniert das Auto nach diesem Vorfall problemlos? Wann ganz genau ist das Auto vor gefahren bzw hast Du Irgendwas in diesem Moment getan?

Eine einfache Erklärung wäre, dass das Auto bergab stand, Du den R-Gang eingelegt hast, losfahren wolltest, dazu die Fussbremse losgelassen hast um Gas zu geben und dann das Auto durch die Schwerkraft nach vorne gerollt ist.

Aber dies wäre zunächst nur die naheliegenste Erklärung, da könnte durchaus auch was völlig Anderes gewesen sein. Ich weiss es aber nicht, kann auch nicht wirklich Was vermuten, weil ich nicht Genaueres weiss.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klare Sache - du hast dich bei der Gangwahl vertan!

und ich kontrolliere auch alles immer doppelt und dreifach (wie den Gang, wenn ich den einlege..)..
  • Das heißt, dass du nicht sicher bist, welchen Gang du eingelegt hast.
ist das Auto ruckartig und mit ziemlicher Geschwindigkeit nach vorne gerast...
  • Ich denke, durch den eingelegten Gang hat das Auto einen Satz nach vorne gemacht und der Motor war dann aus.
jedoch ohne dass ich die Kupplung los ließ, noch dass ich das Gas Pedal in irgendeiner Weise berührte
  • Wenn deine Kupplung nicht völlig ausgelutscht ist, ist das was du beschreibst aus technischen Gründen nicht möglich.

Gut zu wissen:

Durch Treten des Kupplungspedals werden Motor & Getriebe von einander getrennt.

Du hast bestimmt schon mal die unangenehmen Geräusche gehört, wenn beim Gangwechsel, die Kupplung nicht weit genug durchgetreten wurde.

alles ganz normal, Motor an, Handbremse raus, Fuß auf der Kupplung (komplett durchgetreten) und Rückwärtsgang rein zum rauskommen.

Warum war dein linker Fuß nicht auf der Bremse - noch dazu wo du bereits die Handbremse gelöst hast?

Böse Falle. In der Regel steht nämlich kurz vor dem eigenen, ein anderer Wagen.

Wie lange hast du das Fahrzeug?

Vielleicht musst du dich noch etwas länger an die Beschaffenheit der Schaltung gewöhnen.

Kannst du mal das Modell und Baujahr nennen?

Du sagst der Rückwärtsgang war drin... sollte dem wirklich so sein, sollte das Auto nur nach hinten rollen.

Also entweder du hast an einem Gefälle gestanden und / oder es war vielleicht ein Stein oder ähnliches unter dem Reifen welcher das Auto schneller nach vorne rollen ließ...dies wäre möglich da du ja die Kupplung trittst und du keine bremse trittst.

Oder es war doch der erste Gang drin und du hast die Kupplung gleichzeitig auch nicht richtig getreten, was also ziemlich unwahrscheinlich aber möglich ist, dass beides auftritt.

Es gibt noch ein paar andere Möglichkeiten, mein altes Auto hatte sich auch irgendwie immer etwas verwunden, wenn ich ruckartig angehalten habe und während getretener Bremse die Handbremse zog, machte mein Fahrzeug auch einen Satz nach vorne sobald ich später die Bremse gelöst habe. Dazu musste ich aber recht schnell sein und recht stark bremsen damit dies passierte.

Ist vielleicht unter dem Auto Flüssigkeit zu sehen? Es könnte für einen kaputten Geber- bzw. Nehmerzylinder der Kupplung sein. Die Kupplungen funktionieren bei neueren Autos hydraulisch.

Ich hatte das bei unserem Opel Zafira A, währen der Fahrt konnte ich plötzlich keine Gänge mehr wechseln, ich war auf der Autobahn, Gang 5 eingelegt. Voll Panik gehabt am Anfang. Konnte es dann aber auskuppeln, ohne Kupplung und musste dann abgeschleppt werden.

Entweder hast Du den 1. Gang erwischt und dachtest, du hättest den Rückwärtsgang drin (mir auch schon passiert ^^) oder die Einstellung vom Schaltgestänge hat sich verstellt bzw es ist was defekt und deshalb ist der falsche Gang reingesprungen... Hatte mal, da konnte ich nur noch 2.4.6. benutzen, da sich was ausgehangen hatte... (blöder Marder hatte sein Essen besch... abgelegt... )

Was möchtest Du wissen?