Auto Dremoment erhöhen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

als erstes müssten wir mal wissen, was für ein auto du hast und welcher motor da drin hängt. sonst wird das hier das totale fischen im trüben!

die beste ausgangssituaion wäre, das du schon einen motor mit turbolader hast. in dem fall einfach zu nem seriösen (chip)tuner und sagen, das er das kennfeld deines motorsteuergerätes möglichst drehmomentlastig anpassen soll (ja, sowas können die). das sollte dann (je nach motor und hubraum) bis zu 75ps und bis zu 150Nm bringen.

falls du keinen aufgeladenen motor hast, wird schon schwieriger, da hast du 2 möglichkeiten, die aber richtig ins geld gehen:

  1. hubraum vergrößern. dazu muss aber der motor ausgebaut werden und zu nem fachbetrieb, der deine laufbuchsen ausdreht oder neue mit größerem durchmesser einsetzt und neue kolben einsetzt. zusätzlich muss auch das steuergerät angepasst werden und evtl. ne größere drosselklappe und größere einspritzdüsen verbaut werden. die erziehlte mehrleistung hält sich aber in grenzen.
  2. turbo oder kompressor nachrüsten. kompressor wäre bei dir die bessere wahl, da er untenraus mehr druck bringt. auch hier müssen steuergerät und einige (teure) anbauteile angepasst werden, wie ansaugtrakt, kurbelwelle, pleule und kolben und die komplette auspuffanlage. außerdem muss die verdichtung des motors verringert werden.

in beiden fällen wird aber die eintragung beim tüv interessant. turbo oder kompressor eingetragen zu bekommen, ist sehr schwierig, da oftmals auch die bremsanlage einsprechend vergößert werden muss und auch zu klären ist, ob die karosserie mit der mehrleistung zurechtkommt. sprich ob sie die größeren verwindungskräfte aushält, ect...

abschliessend kann ich nur sagen: falls du nicht schon nen turbomotor hast, lass es. der aufwand, um ein vernünftiges ergebniss zu erziehlen, steht in keinem reelen verhältniss zu den kosten. und wenn du die meisten arbeiten nicht selbst machen kanns, schon garnicht. so ein turbo/kompr. umbau kostet in ner werkstatt inkl. material mind 7000-10000€ und eingetragen ist das ganze dann auch noch nicht.

mfg micha

Die meisten Arbeiten, könnte ich zwar selbst machen, aber da ich jetzt sehe, dass es keine anderen Möglichkeiten gibt, lass ich es sein. Habe leider keinen Turbo oder Kompressor drin. Danke für die Antwort.

0

Turbo/Kompressor nachrüsten, bzw. wenn bereits vorhanden den Ladedruck erhöhen. Gleichzeitig wird die Leistung mit gesteigert. Drehmoment erhöhen ohne die Leistung zu steigern geht eigentlich nicht.

Richtig. Physikalisch ist Drehmoment = Leistung / Drehzahl. Also Leistung erhöhen, dann gibt's mehr Drehmoment.

0
@zman1983

Ich bin mir nicht ganz sicher ob man das immer so herum sagen kann. Ich würde eher sagen mehr Drehoment ergibt automatisch mehr Leistung aber mehr Leistung nicht zwangsläufig mehr Drehmoment. Wenn man nämlich die Motorleistung durch Drehzahlerhöhung steigert warum sollte sich dabei etwas am Motordrehmoment ändern? Ich bin mir dabei zwar nicht ganz sicher aber das Motordrehmoment lässt sich doch eigentlich nur durch mehr Hubraum oder Ladedruck erhöhen (+ mehr eingespritzen Kraftstoff), aber nicht durch Drehzahl. Einzig das Raddrehmoment erhöht sich durch eine höhere Motordrehzahl wenn sich gleichzeitg die Getriebeübersetzung ändert.

Dass dies in der Praxis natürlich meist trotzdem zusammenhängt ist schon klar, da ja meistens nichts an der Maximaldrehzahl geschraubt wird, aber in diesem speziellen Fall dürfte es in meinen Augen keine Drehmomentsteigerung geben.

Sprich, Leistungssteigerung ohne Drehmomentsteigerung!?

0

Alternativ könnte man die Übersetzung des Getriebes ändern, was bei modernen Autos aber kaum möglich ist.

Für ein höheres Drehmoment benötigst du mehr Hubraum. Daher Turbo oder Kompressor wie bereits schon geschrieben.

Antwort von horschd2991 ist ok! Kurz und bündig: Drehmoment NUR mit oder über Leistungssteigerung!

Was möchtest Du wissen?