Auto, dass groß genug zum drin Schlafen ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

Erstmal --------> coole Idee :)

Dann: Irgendein großer Kombi, ein Omega-B Caravan oder sowas oder 'ne alte rostige Mercedes E-Klasse als T-Modell, sollte schon brauchbar sein. Aber mehr als zwei Leute sollten da auch nicht drin übernachten ;)

Dafür sind die Dinger billig zu haben & technisch so einfach, dass sie jeder reparieren kann. Ford Scorpio ist vllt. auch noch was, ziemlich hässlich aber auch enorm günstig zu haben & oft garnicht mal sooooo mies erhalten!

Ansonsten Hochdachkombis wie Citroen Berlingo, Peugeot Partner usw., Fiat Doblo ---------> sind totale Klapperkisten, aber mit Rest TÜV auch billig zu finden & durch die Dieselmotoren relativ sparsam. Tendiere eigentlich zu 'nem Hochdachkombi, weil die Oberklassekombis wie der Omega mehr Sprit fressen & vom Platz her nicht rankommen an die Hochdachfahrzeuge!

Hoffe ich konnte helfen ... und "bon voyage" :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Junkyarder
31.07.2016, 13:25

Einer der den Scorpio erwähnt geil :D komm der erste ist geil ;)

hab eine Limo für 350 gefunden mit rest TÜV aus 1. Hand... hat jetzt erst 100000 runter... nur Rost halt ein Problem...werde ich zum Januar machen dann kommt der so wieder rüber xD für nen 1993er Wagen sehr geil...

Zum Scorpio der 2ten Generation (Glubschauge) kann ich nur sagen das die abundan gerne Elektrik Probleme bekommen weil der Kabelbaum sich auflösen kann und die sicherungskästen sich mit Wasser füllen... Und auch Rost anfällig... da sollten aber trotzdem brauchbare Fahrzeuge mit gutem Zustand findbar sein!!!

1

Also das ist ne geile Idee ....

Entweder nen großen Kombi -> Mondeo(Mk1,Mk2,Mk3) Mk1 Zahnriemen beachten und Rost..Mk2 Zahnriemen der ersten Modelle ab schwarzen Ventildeckel eher kein Problem da 150000 Intervall ansonsten Rost... MK3 kann ich eher weniger zusagen aber auch Rost, der hätte aber ne wartungsfrei Steuerkette soweit ich weiß... Mk1/Mk2 günstig zu finden mit meist Rest TÜV und gutem Zustand... MK3 eigentlich auch. Unterhalt geht und auch kein Spritfresser

Scorpio (Mk1/Mk2) Scorpios werden schon knapper aber auch recht günstig und auch in gutem Zustand zufinden... die 8V Motoren also die alten 2 Liter DOHC sind für so ein großes Auto recht sparsam muss ich sagen... Und sitze wie Omas Sofa xD Und sie Haben durchweg Steuerkette... auch wenns die alten Scorpios mit OHC motoren gab die Zahnriemen hatten... doch waren die Kombis recht spät gebaut und somit nur Steuerkette...
 Mk2 wie schon in der Antwort geschrieben teilweise Elektrikprobleme durch nasse Sicherungskästen oder halt dem Kabelbaum... ansonsten recht identisch mit dem ersten... zu dem kommt das es davon noch mehrere gibt und viele die diese ausschlachten und deren Teile verkaufen somit auch recht günstig an Teile zukommen ist... bei beiden gleich leider Rostanfällig... beim Kombi auch die Heckklappe und sonst Radläufe Schweller und Unterboden... Gut gepflegte Wagen finden sich aber da recht günstig...Unterhalt ist beim ersten durch die Steuern (bei Euro1 recht teuer)also auf Euro2 bzw 3 achten dann günstiger...

Passat... kann ich weniger zusagen aber als Diesel recht günstig im Verbrauch und mäßig Platz... Kumpel hat nen 3BG Kombi und ne große Bassbox im Kofferraum er bekommt trotzdem sein Fahrrad noch hinein...Unterhalt als Benziner ähnlich des Mondeos...

Ansonsten nen Opel -> Omega,Vectra B/C, Audi gäbe es noch große wie die letzten 100er bzw danach A6...

Wenn es etwas größer sein soll -> kleine Transporter .... Ford Transit,VW T4 oderso... darf man ja mit normalem Führerschein fahren...oder nen Hochdach Kombi ala Ford Tourneo,Citröen Berlingo oderso... oder auch nen Minivan ala Chrysler Voyager,Ford Galaxy oder Sharan wobei Galaxy und Sharan sehr baugleich sind nur ein Galaxy günstiger ist... auch sehr robust...

Wünsche Viel Spaß und gute Fahrt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
31.07.2016, 14:00

Mondeo Mk1 hatte ich selber als Stufenheck Ghia mit 115 PS ... tolles Auto :) Er hatte zwei Vorbesitzer, geboren 1910 (!) und 1923.. den originalen Brief habe ich noch ;)

Bin den gern gefahren, er kam mir vor wie ein weit größeres Auto. Vorher hatte ich den Audi 100 (C3).

1

Da würde mir spontan ein Bully, z.B. T4,  mit Camperausstattung + Vorzelt einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu einem gebrauchten Feuerwehrfahrzeug raten.....: Dieser ehemalige " Geheimtip " ist zwar längst keiner mehr, weshalb die Fahrzeuge inzwischen trotz ihres hohen Alters gesucht und alles andere als Schnäppchen sind, Vorteile hat so ein Fahrzeug aber immer noch .

- Die Technik ist robust, eben deutsche Nutzfahrzeugtechnik aus den 80ern......

- Die Fahrzeuge haben meist extrem geringe Laufleistungen, oftmals eigentlich nicht einmal richtig eingefahren.

- Kein Elektronik-Schnickschnack sondern alles fast noch primitiv, so das es meist jeder Hinterhofschrauber in Bulgarien reparieren kann.

- Die Fahrzeuge haben ihr bisheriges Leben meist in beheizten Garagen verbracht und wurden normalerweise regelmäßig gewartet ( wobei einige doch schon mal ein paar kleinere Rostlöcher haben können..., aber meist nix schlimmes).

- Und selbst wenn man dann mit seiner persönlichen Europatour ein paar zehntausend Kilometer mehr auf die Uhr gebracht hat ist so ein Fahrzeug immer noch gut wieder zu verkaufen.

Ein Beispiel......https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mercedes-benz-310-tuev-07-18-1hand-feuerwehr/500982640-216-3638

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

mit dem Pkw-Führerschein darfst Du alles bis 3,5 t zGG fahren. Ein Transporter wäre da wohl das richtige, wenn mehrere Leute drin schlafen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Miete am besten einen Camper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?