Auto brennt, wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell bekommst du von einer Versicherung (deine eigene oder eine Dritte Partei) immer nur den Gegenwert des Fahrzeugs, also den Wiederbeschaffungswert und nicht den Wert der noch bei der Finanzierung offen ist.

Hier greift dann die so genannte GAP Versicherung. Diese schließt die Differenz des offenen Betrags bei der Bank und dem was die Versicherung gezahlt hat.

Diese GAP Versicherungen sind also sehr sinnvoll, da ja schon in dem Moment der Finanzierung du eine größere Summe offen hast als das Fahrzeug wert ist. Nach ein bis zwei Jahren ist die Differenz noch größer als zum Anfang. Daher wirklich empfehlenswert. Leider sind die GAP Versicherungen recht teuer und werden deswegen leider kaum mit dazu genommen da die Finanzierungssumme noch größer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst den Wiederbeschaffungswert von der Teilkasko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChuckyVGE
18.01.2016, 20:06

mehr nicht ? mein wagen hat vollaustattung und wird dann verglichen mit einem schlecht erhaltenen schrauberkarre ? 

0

klar kann man dne kaufsvertrag einreichen und zudem die rechnungen der letzten 2 jahre helfen, den wert des fahrzeigs festzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von samstag auf sonntag meine ich natürlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn´s brennt zahlt immer die Versicherung
Ausser Du hast Pech und irgend ein Bereicherer ohne Versicherung fackelt Deinen Wagen ab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archibaldesel
18.01.2016, 20:07

Vorausgesetzt, es gibt einen ermittelten Täter und/oder eine Teilkasko.

0

Was möchtest Du wissen?