Auto beschleunigung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die meisten gucken immer nur auf die Leistung und vergessen dabei, dass das Gewicht eine ebenso große Rolle spielt. Warum wohl kann ein 40t-LKW mit 300 PS nicht so schnell beschleunigen, wie ein Golf mit 70 PS?

Wenn man das Gewicht eines Fahrzeuges von 1800 kg auf 1500 kg reduziert, bringt es genau so viel, wie wenn ich bei 1800 kg bleibe und den Motor von 300 PS auf 350 PS steigere.

Welches Fahrzeug hat denn 280 Nm, aber nur 136 PS? :D

Wie viele hier schon geschrieben haben, spielen viele Faktoren eine Rolle. Das Können des Fahrers, das Gewicht des Fahrzeuges, die Leistungsfähigkeit des Getriebes, die Elastizität..

Welches Fahrzeug

Ein Diesel vielleicht.

Mein Wagen hat mit 136 PS sogar 320 Nm

0

Welches Fahrzeug hat denn 280 Nm, aber nur 136 PS?

Was soll denn Deiner Meinung nach daran nicht passen? Kommt doch sehr gut hin.
Ich musste zwar googeln, weil mich solche Werte im Alltagsbetrieb nicht interessieren, aber ich biete 130 kW und 400 Nm. Das passt, rechnet man die von Dir kritisierten Werte hoch, doch hervorragend zusammen.

die Leistungsfähigkeit des Getriebes

Das würde mich im Zusammenhang mit der eingangs gestellten Frage (Beschleunigung von 0 auf 100) auch mal näher interessieren. Was ist 'Getriebeleistung' und steigere ich damit die Motorleistung?

0

Wenn das Auto mit 125 PS leichter ist als das mit 136 PS, dann beschleunigt es schneller, obwohl es weniger Leistung hat. Es kommt beim Beschleunigen darauf an, für welche Masse man wie viel Leistung zur Verfügung hat. Deswegen beschleunigt ein Motorrad mit 50 PS nochmals weitaus besser als ein Auto mit 136 PS. Das Motordrehmoment ist für die maximal erreichbare Beschleunigung oder die Höchstgeschwindigkeit übrigens völlig egal. 

Das hängt zunächst primär vom Gewicht ab und evtl. noch vom Getriebe. Irgendwann schlägt zusätzlich noch der Luftwiderstand zu.

"Schneller wie" auf keinen Fall, höchstens "schneller als". Das kommt wohl auch auf das Gewicht des Autos an.

Richtig. Nur wenn man sagt, dass etwas genauso schnell ist, kann man das "wie" nehmen. Also "so schnell wie". Grammatikalisch befindet sich ein Großteil der Deutschen leider auf unterstem Niveau (siehe die seuchenartige Falschnutzung von "das" und "dass"), ich schäme mich regelmäßig. 

1
@checkpointarea

Das und dass werden heute genauso häufig falsch gemacht wie das und daß früher. Die Hoffnung der Rechtschreibreformer hat sich nicht erfüllt ....

1
@Pangaea

Meiner Beobachtung nach absolut nicht, denn viele Schlaumeier scheinen anzunehmen, dass das "daß" vom "das" abgelöst wurde. Die seuchenartige Verbreitung der "das-dass" - Fehler (auch in Werbebroschüren, Zeitungen (vor allem Mittelbayerische und Öko Test) und in Foren gab es zu "daß" - Zeiten definitiv nicht. 

0

Um welche Autos handelt es sich hier denn? Erklärt sich vermutlich schon alleine daran...

Gewicht des Fahrzeugs, Getriebe, Leistungsentfaltung (die gennanten Werte liegen ja nur bei einer bestimmten Drehzal an, darunter und darüber fallen die ab), Traktion,...

kommt aufn elastischen Bereich des Motors(max Drehmoment zu max-Leistung), Gewicht und Luftwiderstand an.

Wenn weniger Masse beschleunigt werden muss, kann das sein.

Leistungsgewicht ist das Zauberwort und Drehfreude des Motor ein Diesel ist immer langsamer weil allein der Motor schon sehr viel schwere ist als der mit dem gleichen Hubraum als Benziner .

Während die PS-Zahl eines Fahrzeuges bestimmend für dessen Endgeschwindigkeit ist, so ist das Drehmoment eine für die Beschleunigung des Fahrzeuges charakteristische Größe

Ariel Atom Leergewicht:456–523 kg Beschleunigung von 0–60 Meilen/Stunde (96,56 km/h) in 2,89 Sekunden liegt die 221-kW-283 PS Version

Porsche 911 GT2 Leergewicht:1295–1515 kg mit 345 kW (485 PS)
Bei einem Leergewicht von 1.295 kg schafft den Sprint auf 60 Meilen/Stunde (96,56 km/h)  in gerade mal 4,1 Sekunden das sind Welten und 1,2 Sekunden lahmer  .

Atom Hand geschaltet Porsche DSG  mit Lounchcontrol

Wenn es deutlich weniger wiegt, sollte das machbar sein.

Es nützt kein Tiger im tank, wenn ein Esel vor'm lenkrad sitzt😀

Indem es weniger wiegt und/oder anders übersetzt ist. Beispielsweise.

wie kann ein auto mit 200nm und 125 ps schneller von 0 auf 100 sein wie ein auto mit 136 ps UND 280nm?????

ALS!!!

Zur Frage: Weil ein Fiat Uno Turbo ganz einfach 'schneller' ist als ein verspackter 318i.

Was möchtest Du wissen?