Auto beim Händler gekauft jetzt ist der Händler weg, was tun?

4 Antworten

Hallo erstmal.

@Hannes789

Nun, da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn der Betrieb zum Beispiel wegen Insolvens geschlossen ist, dürfte es sehr schwer werden noch Ansprüche geltend zu machen. Auch wenn der Betrieb / Händler eine GmbH war. Dann bestehen Forderungen gegen die GmbH aber nicht gegen die Person. Anders bei einer GbR.
War der Händler Selbstständiger in Form einer GbR so ist er für seine Rechtsgeschäfte auch weiter verantwortlich. Es sei denn auch hier gibt es eine Insolvens ...

Schwieriges Thema ....

So, nun allgemein.
Auf dem Gewerbeamt nachfragen ob die Firma noch existiert. Es muss auch eine Steuernummer bzw. Handelsregisternummer irgendwo auftauchen. Also auch beim FA oder Gericht kann angefragt werden. Eine Firma ist beim jeweiligen Amtsgericht registriert.

Geht nur schriftlich und mit Darlegung des "begründeten Interesses"

Sollte weder IHK, Gewerbeamt, Finanzamt oder Gericht helfen können oder wollen, so kannst Du versuchen herauszufinden welche neuen Gastrogewerbe es in der Gegend gibt.... Je nach Grösse der Stadt eine echt harte Aufgabe :)

Wende dich an die IHK (Industrie und Handelskammer) und falls verzogen, an das Einwohner-Meldeamt.

Was steht auf dem Kaufvertrag? Wenn dort nicht ordnungsgemäß die Firma angegeben ist, hältst Du Dich an denjenigen, der den Vertrag unterschrieben hat.

Ein Firmenstempel ist dort drauf :) und ja daran dachte ich auch schon, allerdings ist dieser ja nicht auffindbar.

0
@Saschiix3

Dann enthält dieser Stempel entweder einen Personennamen oder den Namen einer Kapitalgesellschaft. Das ist Dein Vertragspartner, der die Mängel beheben muss.

0

Was möchtest Du wissen?