Auto bei TÜV plötzlich voller Probleme?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, ist völlig normal und 500 Euro sind NIX.

Leg das mal auf die 48 Monate um, das ist kaum mehr als ein Zehner im Monat.

Oder andere Sichtweise: Das sind vielleicht sechs bis sieben Tanks voll Sprit.

Absolut pillepalle.

Kann natürlich immer noch sein, dass die Reparaturkosten überzogen sind, das kann aber niemand beurteilen, da du die konkreten Mängel nicht anführst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
19.01.2017, 21:22

OK, sind natürlich nur 24 Monate. Aber der Grundgedanke bleibt.

0

Zum einen kann es sein dass dem farher/besitzer die fehler einfach nicht auffallen und zum anderen ist es auch so dass der deutsche TÜV einen sehr hohen standard hat weshalb oft auch schon sachen bemängelt werden die theoretisch noch gehen allerdings nicht mehr zuverlässig genug sind um diese nächsten 2 jahre vernünftig zu arbeiten. 

Ob die werkstatt sie abzieht ist fraglich. Klingt eher nach einem unzuverlässigen auto als nach betrug. Aber wenn man etwas reparieren lässt sollte man sich IMMER die kaputten teile mit nach hause geben lassen. So kann man sicher gehen dass sie wirklich ausgetauscht wurden und nicht einfach rumgefuscht wurde. Die werkstatt muss einem diese dinge aushändigen wenn man sie verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:10

Habe aber schon bei vielen Fällen gehört, dass die eine TÜV Stelle gesagt hat, nein sie bekommen keine Verlängerung und bei einer anderen Stelle bekommt man die ohne Probleme.

0

Vorsicht bei dieser Werkstatt, denn die Lichtmaschine muss nicht getauscht sondern nur die Kohlebürsten samt Regler für 20 € ersetzt werden. Ähnlich "kreativ" sind Werkstätten bei Pauschalaufträgen wie deinem. Wechsele zu vertrauenswürdigeren - aber nicht zu ATU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
21.01.2017, 21:11

Kannst du das denn genau wissen? Vielleicht ist es ja wirklich kaputt, die alte hat er mir aber gegeben, denke Mal sie wird wirklich kaputt sein. Aber eine vertrauenswürdige Werkstatt zu finden, ist schwer.

0

Das würde man gar nicht merken. Sie hätten dir natürlich eine kaputte Lichtmaschine einbauen können, aber naja. Ich erlebe während meiner KFZ Ausbildung aber auch so einiges mit. Da was ausgetauscht, dann ist das Gegenstück kaputt und 2 Tage später der Sensor...kaum ist der ausgetauscht hat der Motor ein Totalschaden....ALLES schon miterlebt in der Werkstatt, also auch ohne Betrug ist alles möglich haha.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:14

Was ist denn mit den Preisen für die Teile und die Einbaukosten? Also sind die da in der Werkstatt auch ehrlich oder gehen sie mit dem Preis immer nach oben?

0

Du kannst natürlich nicht wissen, ob die Werkstatt 'Dich abzieht'.

Wir wissen ja auch gar nicht, was sie für die 500 Euro alles erledigt hat. Aber der Tausch einer Lichtmaschine für 150 ist in Ordnung. Auch wenn Du für das Geld sicherlich keine neue bekommen haben wirst.

Was Du tun sollst?
Freue Dich über den neuen TÜV und lege besser schon mal die nächsten 500 zur Seite. Irgendetwas kann doch immer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:22

Ja, aber wenn das normal ist, dass ich jedes Mal bei der TÜV-Verlängerung etwas reparieren lassen muss, dann lohnt es sich für mich überhaupt nicht

0

Ich würde jedenfalls nicht der Werkstatt mein Auto geben mit dem Auftrag, es durch den TÜV zu bringen, sondern erst zum TÜV fahren und dann die Werkstatt mit der Behebung der festgestellten Mängel beauftragen.

Nun ist das Kind schon im Brunnen. Nächstes Mal anders rum vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:24

Ja nächstes Mal auf jeden Fall selber machen.

0

Sorry, aber wenn der TÜV 4 Punkte beanstandet hat, dann steht das ja im Prüfbericht! Die Werkstatt kann euch viel erzählen, aber der TÜV-Prüfer ist zumindest vereidigt und hat kein Interesse, Mängel zu erfinden. Die TÜV-Untersuchung müsst ihr natürlich zahlen (knapp 90,-€ - aber nicht ohne Prüfbericht).

Lasst euch den Prüfbericht geben und sucht euch dann eine Werkstatt, die das Auto wieder fit macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:13

Nagut aber das mit dem Preis ist schon heftig. Als ich meinte, dass ich es mir noch überlegen will, ist er mit dem Preis 150 Euro runtergegangen. Könnte mir also gut vorstellen, dass er am Anfang mehr verlangt hat als es Wert wäre. Ist das denn bei vielen Menschen so? Also fühle mich ehrlich gesagt etwas betrogen.

0

"....dass das Auto 2 Jahre lang keine Mängel aufzeigt," Wie oft hast Du in der Zeit Durchsichten und Kundendienste machen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:24

Vielleicht 1 Mal, der Wagen lief aber auch Einwandfrei. Also wirklich 0 Probleme. Und die in der Werkstatt können sich die Probleme auch aus dem Ärmel ziehen ohne das ich was merke.

0

Das klingt schon sehr nach Abzocke - ist ja auch laut TV in vielen Werkstätten gang und gäbe.

Wie alt ist denn das Auto und was wurde beanstandet?

Heutzutage sollte man selbst zum TÜV fahren und danach die beanstandeten Mängel gezielt beheben lassen.

Man sollte zwar nicht pauschalieren, aber da die Autos immer zuverlässiger werden , schöpfen die Werkstätten alle Möglichkeiten aus, um hohe Rechnungen zu stellen - ich sag nur Öl pro Liter 20-25 Euro!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts ist unmöglich....was sagt die Werkstatt dazu.....sollte doch den TÜV machen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GooglePlayer
19.01.2017, 17:06

Von der Werkstatt höre ich nur "Das muss ausgetauscht werden..."," Das muss repariert werden.." "Das kostet so und so viel...". Insgesamt musste ich jetzt 800 Euro bezahlen und den TÜV habe ich noch nicht, der ist aber mit im Preis drinne. Mal schauen was morgen wohl für Mängel auftreten werden.

0

Was möchtest Du wissen?