Auto: Bei geringer Geschwindigkeit im 4. oder im 6. sparsamer? Verbrauch von Drehzahl unabhängig?i

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du mit der Drehzahl fährst wo dein Motor das höchste Drehmoment hat fährst du am günstigsten.

Hallo Moobi.

Du hast mit 40 kmh genau eine "grenzwertige" Geschwindigkeit für den 6. Gang eines PKW gewählt, weil die schon dicht an der Ruckelgrenze liegen könnte. Aber lassen wir das mal dahingestellt.

  1. Deine Behauptung stimmt so nicht ganz.

Ein Grundsatz für Kraftstoff sparendes Fahren ist, dass man immer im höchstmöglichen Gang fährt. Höchstmöglich bedeutet dabei, dass der Motor noch "rund" läuft, also nicht beginnt zu ruckeln.

Damit habe ich im 6. Gang weniger Drehzahlen als im 4. ! Da ich bei gleichmäßiger Geschwindigkeit keine große Kraft investieren muss, bin ich somit spitsparender. Das erklärt sich gleich im nächsten Punkt

  1. Auch der Vergleich "hinkt"

Du brauchst zwar mit dem Rad im hohen Gang mehr Kraft, aber die geleistete Arbeit dürfte gleich sein wie im kleineren. Allerdings setzt Du die Energie im Körper effektiver ein.

In einem Motor gibt es noch die sogenannten "inneren Widerstände", die er mit überwinden muss und was Kraftstoff kostet.

  • innere Reibung Kolben / Laufbuchse
  • Lager, Nockenwelle
  • Nebenaggregate ( Lichtmaschine,Lenkhilfe,Ölpumpe, Wasserpumpe )

Und mit steigender Drehzahl steigt der Widerstand o.g. Bauteile in derselben Zeit !

Dies ist zwar ein hochkomplexes Thema, aber ich konnte es Dir vielleicht etwas verdeutlichen / erklären.

Was möchtest Du wissen?