Auto Batterie läd nicht mehr und nun lässt sich der Wagen auch nicht mehr anschieben

6 Antworten

Die Batterie ist vielleicht kaputt und lädt deshalb nicht mehr auf.

Danke schonmal, blöd von mir: wusste nicht das ein diesel keine zündkerzen hat :-) kann es vielleicht dran liegen dass die sicherungen im sicherungskasten teilweise defekt sind und auch net die richtige stärke am richtigen ort. will net mehr zu viel geld rein stecken da ich nachwuchs erwarte und mir eh in den nächsten wochen ein größeres auto besorgen muss.

Es kann auch der Laderegler an der Lichmaschine defekt sein, was nicht so kostspielig wie eine neue Lichtmaschine wäre.

auto startet auch beim anschieben nicht, zündung geht aber

mein auto startet nicht mehr, die zündung funktioniert aber und batterie ist auch neu. woran kann es liegen? ich hab den auch mit einem anderen auto gezogen um ihn zum starten zu bekommen aber leider erfolgslos....

...zur Frage

Versicherung: Gefälligkeitsschaden im gemeinsamen Haushalt

Hallo Leute!

Mein Name ist Jörg und ich wollte mich mal wegen eines Versicherungsproblems erkundigen bevor ich mich direkt an die Versicherung wende.

Folgendes Szenario:

Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, wir sind nicht verheiratet und jeder ist für sich privat Haftpflicht versichert. Jetzt habe ich bei ihrem Auto die Batterie gewechselt, das habe ich auch schon bei unzähligen anderen Fahrzeugen gemacht, ansich kein Problem. Diesmal ist mir dabei jedoch ein Missgeschick passiert. Ich habe die alte Batterie aus dem Motorraum gehoben. Die Batterie hatte zwei einklappbare Henkel zum Tragen. Beim Rausheben ist einer davon abgerissen und die Batterie machte einen Satz in die Tiefe und landete auf dem Kotflügel. Dieser ist nun eingedrückt ;-(

Meine Freundin ist natürlich etwas sauer, wasich verstehen kann, motzt aber auch nicht groß rum, weil ich es ja nur gut meinte und ich normalerweise alles an ihrem Auto mache und bisher auch immer alles zu ihrer Zufriedenheit geklappt hat.

Dennoch muss der Schaden nun behoben werden. Ich war in der Vertragswerkstatt und diese sgten mir, dass der Kotflügel getauscht werden müsste, da die Beule genau in einer Falz sei und das Ergebnis beim Ausbeulen meist nicht gut werden würde. Selbstverständlich will ich, dass alles wieder in den Originalzustand versetzt wird, daher soll die Reparatur schon ordentlich sein.

Wie sieht es versicherungstechnisch jetzt dabei aus? Ich bin gegen Gefälligkeitsschäden versichert:

https://www.huk24.de/content/dam/huk24/bedingungen_produktinfo/haftpflicht/husb211_07_11.pdf

Unter römisch XXI zu finden.

Kann ich davon ausgehen, dass der Schaden problemlos bezahlt wird, oder gibt es ggf. Probleme wegen selbem Haushalt oder da es sich um ein KFZ handelt. Der Schaden ist ja nicht während der Fahrt passiert. Klar könnte die auch an ihre Vollkasko gehen, jedoch steigen dann ihre Prozente und sie war es ja auch nicht. Kann die Versicherung Vorgaben machen, wo der Schaden behoben werden soll? Ich würde den Wagen natürlich gerne zur Vertragswerkstatt bringen und nicht irgendwo in einen Hinterhof (das soll nicht heißen, dass alle Hinterhofwerkstätten schlecht sind, aber ich denke ihr versteht mein Anliegen).

Es wäre toll, wenn jemand hier besser Bescheid weiß und mir dazu vielleicht was sagen könnte.

Vielen Dank,

Jörg

...zur Frage

Azßergewöhnliches Problem mit meinem Auto!

Folgendes ist passiert. Nach einer emotionalen Fahrt,(hab den wagen gut getreten) hielt ich kurz beim Netto. Ich habe den Motor ca 5 Meter vor der letztendlichen Parkposition ausgeschaltet. Als ich nach 2 Minuten wieder aus dem Geschäft kam, sprang mein VW Polo Variant bj. 1999 nicht mehr an. Er orgelte und orgelte. Musik lief und licht war auch noch an, deswegen schloss ich ein Problem mit der Batterie aus. Allerdings setzte sich meine Uhr auf 00:00 zurück(Das war auch immer wenn ich Probleme mit der Batterie hatte) Anschieben und überbrücken half nicht. Am nächsten Tag fuhr ich noch mal zu meinem Auto und es sprang an als sei nichts gewesen. Heute nach der Schule fuhr ich nach Hause und dann passierte folgendes in dieser Reihenfolge: -während der Fahrt stellte sich die Uhr wieder auf 00:00 zurück -Tank anzeige war fast auf 0 stieg aber mit der Zeit wieder etwas an -bei ca 3000 Umdrehungen bei 100 km/h flippten die Zeiger von Tacho, Drehzahl und Temperatur und vielen dann auf 0 nach 2 sec war es wieder normal -das mit den Zeigern wiederholte sich während der Fahrt (25min) ca 5 mal auch bei niedriger Drehzahl und Geschwindigkeit (meist flippten die Zeiger wenn ich das Gas durch trat) -Die Drehzahl war nun auch im Stand auf 2000(auch bei getretener Kupplung und im Leerlauf - Drehzahl war aber normal, nur der Zeiger sponn herum)

Vom Fahrgefühl und Geräuschen war alles normal wie immer...

Danke an meine Profis der Community :)

...zur Frage

Audi A4 TDI Avant Lichtmaschine oder doch nur Keilriemen

Hallo , ich brauch folgenden Rat: bei meinem Auto ist die Batteriewarnleuchte an... wie kann ich feststellen ob es ein Defekt der Lichtmaschine ist oder nur der Rillenrippenriemen ist.. weil bei hocher Drehzahl die Warnleuchte aus geht und die Batterie läd. Wer kann mir da mal Auskunpft geben...

...zur Frage

Lichtmaschine! Neu, läd nicht!

Hallo,

hier also meine Frage.

Ich habe in einem Nissan Primera p10 1,6l bj 94 eine neue Lichtmaschine eingebaut.

Nun weiß ich nicht ob die neue Lima nicht evt. defekt ist, da sie an der Batterie gemessen nicht läd!

Wenn ich die Lichtmaschine zum Test nur an den Keilriehmen hänge und alle Stromkabel weg lasse

dann sollte die Lichtmaschine doch auch mindestens 13 Volt bringen oder? Gemessen dann an B+ und D+

Also Auto von der Batterie gestartet und direkt an der Lichtmaschine gemessen ohne das die Lichtmaschine mit dem Bordnetz verbunden ist, dort habe ich einen Wert von 0,5 Volt.

Ladekontrolllampe und ABS Lampe leuchten bei Laufendem Motor.

Danke für eure Hilfe!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?