Auto aus Frankreich importieren, Gesetze?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

So weit mir bekannt ist, muss der Wagen noch TÜV haben, damit und dem Französichen Nummernschild kannst Du nach Deutschland fahren. Nun musst Du dir bei der Zulassungsstelle ein gelbes Nummernschild (Gültigkeit 5 Tage) besorgen und am Fahrzeug austauschen. Dann fährst Du zum TÜV, ist das Fahrzeug okay, kannst Du es bei deiner Zulassungsstelle anmelden und bekommst dein endgültiges Nummernschild, fertig.

Es kann aber auch sein, dass Du das gelbe Nummernschild - auch Überführungskennzeichen genannt - bereits in Frankreich anbringen kannst.

Dieses gelbe Schild darfst Du nur zur Überführung und zur Fahrt zum TÜV benutzen.

Zur Sicherheit kannst Du auch bei deiner Zulassungsstelle anrufen, die können dir das nochmal erklären, falls ich was falsches geschrieben habe.

Viel Spaß, habe das vor Jahren auch mal praktiziert (Belgien-Deutschland).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theIfrit
11.02.2017, 14:15

Vielen Dank. Ich informiere mich mal :)

0

Was möchtest Du wissen?