Auto auf Raten bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hi lieber oezer00,

da brauchst du dir noch gar keine Gedanken über eine Finanzierung zu machen, da die Ausbildungsvergütung nur als Taschengeld zählt und nicht als Gehaltszahlung wie bei ausgelernten Gesellen, egal wie hoch jetzt deine Ausbildungsvergütung ist. Und dies aus mehreren Gründen: 

  1. ist dein Ausbildungsverhältnis in der Regel auf 3 oder 3,5 Jahre begrenzt, also deine momentane Ausbildungsvergütung ebenso
  2. mußt du bei einer Finanzierung deine letzten 3 Gehaltszahlungen in Kopie vorlegen beim Finanzierungsinstitut (Ausbildungsvergütung/Taschengeld zählt hier leider nicht dazu!)
  3. und evtl. hast du eine Chance mit Nennung eines Bürgen


Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auto finanzieren macht das Auto IMMER teurer und nicht billiger. Von daher ist es immer eine schlechte Sache. Allerdings sind die Zinsen aktuell so niedrig wie nie, also wenn du einen echt günstigen Kredit auftust -

Die Frage ist, wer dir überhaupt als Azubi einen Kredit geben soll. Hinweis: ALLE, die das im Internet anbieten, sind Abzocker und geben dir keinen. Die sind nur auf die "Bearbeitungsgebühr" für die "Überprüfung" aus.

An einen Neuwagen solltest du als Azubi wegen des Wertverlusts auf gar keinen Fall denken, jedenfalls nicht, wenn du nicht von Beruf Sohn bist, sondern den vom Ausbildungsgehalt abstottern müsstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auto auf raten ist prinzipiell eine gute Sache. Aber dann muss du Versicherung bezahlen , Steuern und die Rate . Das ist in der Ausbildung echt ne Menge Geld. Ich bin selber in der Ausbildung habe ein Auto Geschenk bekommen damals , bezahle die Versicherung alleine und die Steuern und wünschte mir manchmal, das ich kein Auto hätte. Würde an deiner Stelle lieber sparen und dir dann ein gebrauchtes Auto kaufen. So als Anfänger Auto reicht das völlig aus und du hast in dem Sinne keine "Schulden"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
30.11.2015, 05:50

Warum ist das eine gute Sache?

0
Kommentar von louri1912
30.11.2015, 06:20

Weil man so schnell an ein Auto kommen kann. Aber es kommt immer drauf an wo man gerade im Leben steht. Ich würde in der Ausbildung nichts finanzieren aber wenn man doch einen festen Shop hat wieso nicht.

0

Kauf Dir lieber eine günstigen Gebrauchten . Ein Auto auf Raten , vor allem wenn Du noch in Ausbildung bist ist ein Risko. Du bezahlst ja nicht nur die Autoraten Sondern Steuern , Versicherung , Benzin , Hast weitere monatliche  Fix Ausgaben und dann braucht bloß irgendwas unvorhergesehenes passieren , dann wird es problematisch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du in der Ausbidlung bist ,würde ich kein Auto finanzieren zumal du auch keinen Kredit bekommen würdest. Kauf dir ne alte Klapperkiste für nen 1000er ,was besser kannst du dir danach immer noch holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich empfehle dir jeden Monat etwas von deinem Gehalt zurückzulegen. Damit bist du auf der sicheren Seite und kannst das Auto gleich selbst bezahlen. Wenn das nicht klappt, vereinbare doch einfach einen Termin bei deinem Bankberater, dort haben sie auch attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Kredit müsstest Du einen Bürgen haben. Im 1. Jahr der Ausbildung wirst Du keinen Kredit für ein Auto bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber leihst du dir was von deiner Familie oder Sparst. Klar gibt es genug Banken die auch dir einen Kredit geben aber besser nicht machen.. Solltest du deine Ausbildung verlieren hast ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu riskant und wirst den Kredit vermutlich eh nicht bekommen, zu geringes Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht was du während deiner Ausbildung verdienst aber machbar ist es schon...ich habe mir auch ein Auto in meiner Ausbildung angeschaft und es in raten abgezählt...du brauchst allerdings einen Nachweis dass du nach der Lehrer übernommen wirst oder einen anderen Arbeitsplatz Antritts...ansonsten hast du schlechte Karten mit finanzieren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja einen deiner Eltern als Kreditgeber eintragen lassen und gibst denen dann monatlich das Geld ... Dann hast du keinen Stress wegen Arbeitsnachweis und sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hauptproblem wird sein, dass dir als Azubi kein seriöses Unternehmen einen Kredit in der Höhe gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Bank wird dir einen Kredit für ein Auto geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?