Auto auf meinen Namen anmelden, aber die Versicherung über meinen Mann - geht das?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. du kannst dir die prozente deines mannes auch auf dich anrechnen lassen (also müsstest du nicht mit voller % zahl anfangen)

und 2. ist es möglich, dass halter und versicherungsnehmer nicht die gleiche person sind

Ruf mal bei deiner Versicherung an, sage denen, dass du den Wagen seit 10 Jahren fährst und frag nach, ob du die Prozente deines Mannes übernehmen kannst - bei meiner Schwester und mir hat das funktioniert.

Ja, Halter und Versicherungsnehmer können verschiedene Personen sein. Allerdings nehmen alle oder zumindest die meisten Versicherer einen kleinen Aufpreis für diese Abweichung.

Auto Versicherungsantrag verschickt, Versicherung meldet sich nicht, darf ich trotzdem fahren (habe die evb-Nummer)?

Hallo,

ich habe meinen Antrag für eine Autoversicherung vor einem Monat verschickt und vor 1,5 Wochen mein Auto bei der KFz Stelle angemeldet. Bisher hat sich die Versicherung aber weder gemeldet, noch den Betrag von meinem Konto abgebucht. Die evb Nummer habe ich schon.

Nun meine Frage; Darf ich schon mit dem Auto fahren oder muss ich warten bis die Versicherung sich wieder gemeldet hat und der Betrag abgebucht wurde? Oder ist das von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Mein Dad will, dass ich sein Auto zum TÜV fahre, aber ich bin nicht auf das Auto bei der Versicherung angemeldet... Ist das rechtswiedrig?

...zur Frage

KfZ Versicherung falscher Name?

Hallo, ich habe nun ein Problem, ich hatte heute morgen eine Versicherung auf meine Mutter abgeschlossen (Mit ihrem Einverständnis) und mich als Halter/Fahrer angegeben. Nun haben sie Mich als Versicherungsnehmer also mein Namen aber mit dem Geburtsdatum meiner Mutter eingetragen. Hatte heute morgen auch schon das Auto auf mich angemeldet. Kann ich den Namen jetzt noch ändern? Also den Versicherungsnehmer? Bekomme ich dann eine neue EVB und muss erneut zum Straßenverkehrsamt laufen und das Auto irgendwie erneut anmelden/ummelden? Oder reicht es aus dass ich die Versicherung anrufe? Und die klären dass dann alles?

...zur Frage

Versicherungsdschungel - wie Motorrad und Auto versichern?

Ich fahre seit Jahren ein Motorrad, angemeldet auf meinen Namen und mittlerweile SF7. Jetzt habe ich mir ein Auto gekauft und möchte das in der kommenden Woche zulassen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich bezüglich der Versicherung nicht richtig durchblicke.

Muss ich mein Auto nun zwangsläufig als Zweitwagen anmelden? Bzw zählt mein Motorrad als "Erstwagen"? Auch würde ich die Schadenfreiheitsklasse natürlich gerne mitnehmen. Aber auch hier wieder die Frage, ob und wie das funktioniert. In den Vergleichsportalen wird in der Regel von PKW gesprochen, wobei laut Recherche ein Motorrad (Große Maschine, 1000ccm) auch als vollwertiges Versicherungsfahrzeug zählt.

Wenn möglich, würde ich mein Motorrad gerne einfach so weiter laufen lassen und das Auto mit meiner bisherigen SF Haftpflicht versichern. Aber das stelle ich mir wohl etwas zu einfach vor?

...zur Frage

KFZ-Versicherung über seine Eltern laufen lassen, obwohl man selbst im Ausland wohnt?

Hallo zusammen, ich wohne und arbeite jetzt seit einiger Zeit in der Schweiz und überlege, mir ein eigenes Auto anzuschaffen um leichter von A nach B zu kommen. Nun habe ich meinen Führerschein noch nicht so lange und schätze, dass so die Versicherung für das Auto recht teuer sein würde. Daher habe ich die Idee, die KFZ-Versicherung über meinen Vater laufen und mich nur als Zweitfahrer eintragen zu lassen. Nun lebt mein Vater aber Deutschland in der Nähe der Grenze. Ist es dann überhaupt möglich mich als Fahrer eintragen zu lassen? Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

KFZ-Kennzeichen einer anderen Stadt möglich wenn es nicht über mich angemeldet wird?

Da ich erst seit 2 Jahren meinen Führerschein habe und es mein erstes Auto wäre ist meine SF-Klasse 0 und ich muss somit sehr viel Zahlen. Da wollte mir mein Onkel behilflich sein und hat mir angeboten das auto auf sich anzumelden und mich als zweitfahrer anzumelden. Da ich mal gehört habe man kann sich nur in dem Ort anmelden wo man auch gemeldet ist wollte ich hier mal nachfragen ob mir da Jemand weiterhelfen kann ?
Bei der Frage ob es stimmt oder ob es keine Rolle spielt wo ich angemeldet bin.

Und wie ist es dann mit dem Kennzeichen muss ich das von dem Ort nehmen wo er wohnt oder kann ich das z.B. von meinen Ort nehmen. Zur info mein Onkel kommt aus Rheinland Pfalz und ich aus NRW.

MfG

Yayo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?