Auto auf meinen Freund zulassen und mich auf ihn versichern lassen

3 Antworten

Die Antworten sind alle richtig. Aber eines solltest Du bedenken, ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen: Das ist Dein Freund, auf den Du das Fahrzeug zulassen möchtest. Könnte sein, daß er das einmal nicht mehr ist und man nicht im besten Einvernehmen auseinander geht. Dann hast Du ein Problem. Wäre besser, das KfZ auf einen "neutraleren" Bekannten, am besten Eltern und Geschwister zuzulassen, wenn die schon ein Fahrzeug auf sich zugelassen haben.

er wird bei einem zweiten vertrag mit erhöhter rabattstufe (125%?) eingestuft. damit startet dann der zweitvertrag. und natürlich gehen dort dann auch die schadenshochstufungen ein, wenn du einen schaden anrichtest.

das berührt aber nicht seinen erst-vertrag.

annokrat

annokrat liegt völlig richtig. War bei mir damals so ähnlich, habe mich aber über meine Eltern versichern lassen.

Was möchtest Du wissen?